Rotierende Lichtstrahlen bzw. Photonen.

27/11/2013 - 14:55 von Carla Schneider | Report spam
Angeblich erst seit 1992 ist bekannt dass es Laserstrahlen gibt die Bahndrehimpuls nicht durch
zirkular polarisierte Photonen sondern den Bahndrehimpuls uebertragen.
(www.univie.ac.at/qfp/publications/thesis/avdiss.pdf )
Als klassisches EM Feld ist das eine Art Schraube, wobei die Feldstaerke im Mittelpunkt
gleich Null ist. Wobei aber nicht offensichtlich ist wie der Drehimpuls da transportiert
wird. Der Poynting Vektor zeigt ja immer in Ausbreitungsrichtung der Welle
Andrerseits ist das bei einer zirkular polarisierten Welle auch so, obwohl da auch
Drehimpuls transportiert wird.

Die Frage ist auch ob dieser Drehimpuls eine innere Eigenschaft des Photons ist, oder
ob da ein Photon nur seine Ausbreitungsrichtung umkreist.

Interessant waere ob dieser Drehimpulstransport auch bei Materiewellen moeglich ist -
man wuerde es nicht erwarten weil ein massives Teilchen sich nicht auf spiralbahnen bewegen
kann (ohne aeusseres Feld) aber beim Photon erwartet man das ja auch nicht...
 

Lesen sie die antworten

#1 Rose Jaune
27/11/2013 - 15:03 | Warnen spam
Tut mir leid, daß versteh' ich erstmal nicht.
Ich muß mir das noch ein paarmal durchlesen.
Vielleicht geht's dann.

Ähnliche fragen