Router defekt oder Hansenet-Problem?

03/09/2010 - 22:33 von mmh | Report spam
Hallo,

seit einigen Wochen wird mein Internetzugang immer langsamer, d.h.
Anfragen (email, News, www) brauchen schon mal 30 Sekunden bevor eine
Reaktion kommt. Manchmal half ein Neustart des Routers. Heute aber
passierte Stundenlang gar nichts mehr. Das ADSL-Modem zeigte keine
Fehler an, der Router (Belkin irgendwas mit WiFi54G) wurde auch mal 20
Minuten vom Strom getrennt. Bei dieser Suche ist mir aufgefallen, das
die Routerhomepage schon mal 1-2 Minuten braucht um im Hausnetz zu
erscheinen (Mac OS, Win XP, Ubuntu auf 4 versch. Rechnern). Ein Kollege
meinte gleich, "es wàre bekannt, das Alice (Hansenet) derzeit Probleme
mit dem DNS hat". Das passt nach meinem Wissen aber nicht mit dem
langsamen Aufbau der RouterHP zusammen.

Ein Tausch des Routers gegen einen D-Link (mit eingebautem ADSL-Modem)
brachte zumindest für diesem Moment wieder einen schnell reagierenden
Internetzugang zu Tage. Ich hatte aber genau diesen D-Link vor làngerer
Zeit (2 Jahre?) wegen àhnlicher Probleme ausgebaut und durch den obrigen
Belkin ersetzt... Irgendwie komme ich da nicht mehr mit, wo steckt das
Problem?

An der Verkabelung oder an den Rechnen wurde nichts geàndert.
Der Zugang zum Nutznetz erfolgt durch Hansenet/Alice mit NTAB
(ISDN-Annex B) über ca. 20 Jahre alte Telekom-Leitungen (Telefonkabel).

Mit freundlichen Grüßen
Masko
Nur mit gesundem Humor ansehen:
http://www.haustechnikdialog.de/For...sse-Haufen
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
03/09/2010 - 23:02 | Warnen spam
""Masko Müller, Hamburg"" schrieb:

Bei dieser Suche ist mir aufgefallen, das die Routerhomepage
schon mal 1-2 Minuten braucht um im Hausnetz zu erscheinen
(Mac OS, Win XP, Ubuntu auf 4 versch. Rechnern). Ein Kollege
meinte gleich, "es wàre bekannt, das Alice (Hansenet) derzeit
Probleme mit dem DNS hat". Das passt nach meinem Wissen aber
nicht mit dem langsamen Aufbau der RouterHP zusammen.



Korrekt. Das Router-Webinterface hat mit einem externen DNS (egal ob von
Alice oder sonstwem) nichts am Hut. Wenn sich das Router-Interface langsam
làdt, sind entweder dein Router oder deine Rechner defekt (ich tippe auf
ersteres).

Ein Tausch des Routers gegen einen D-Link (mit eingebautem
ADSL-Modem) brachte zumindest für diesem Moment wieder einen
schnell reagierenden Internetzugang zu Tage.



Noch ein Indiz dafür, dass Alice unschuldig und der Belkin am Abnippeln ist.
Vielleicht hilft ja ein Komplettreset auf Werkseinstellungen etwas. Achtung:
danach musst du den Router neu einrichten. Zwar kannst du auch die
Konfiguration abspeichern und nach dem Reset wieder einlesen, aber es
besteht dann die Möglichkeit, dass du die Ursache für den Absturz mit
abspeicherst und danach wieder zurück in den Router holst.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen