Router/Gateway OS für ppc(604/7400)

12/11/2016 - 17:10 von kay | Report spam
Hallo

Alles erst mal nur Theorie, aber mit irgendwas muss man ja anfangen...

ich fand das BSD RouterProject und das OpenWRT noch PPC unterstützt,
aber offenbar nur ppc44x (?) und ich weiß nicht ob das passt oder wie es
funktioniert.

Die idee ist einen PowerMac G4 (Model 1843) in einen Router zu
verwandeln durch ein entsprechendes OS. Mit ein Grund ist das er 64bit
PCI-Slots hat und ich eine Adaptec QuadPort NIC habe die IMHO dort rein
passen müsste.

Kann jemand dazu tips geben ob es was (aktualisierbares) gibt mit dem
das möglich ist auf dem Geràt?

PPC Linux scheint mir nicht mehr so wirklich aktuell betrieben und ein
wald-und-wiesen BSD für diese Plattform in einen Router zu konfigurieren
wird wohl bestenfalls umstàndlich sein.

Kay
Posted via SN
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
12/11/2016 - 20:01 | Warnen spam
On Sat, 12 Nov 2016 17:10:40 +0100, kay wrote:

Alles erst mal nur Theorie, aber mit irgendwas muss man ja anfangen...

ich fand das BSD RouterProject und das OpenWRT noch PPC unterstützt,
aber offenbar nur ppc44x (?) und ich weiß nicht ob das passt oder wie es
funktioniert.

Die idee ist einen PowerMac G4 (Model 1843) in einen Router zu
verwandeln durch ein entsprechendes OS. Mit ein Grund ist das er 64bit
PCI-Slots hat und ich eine Adaptec QuadPort NIC habe die IMHO dort rein
passen müsste.

Kann jemand dazu tips geben ob es was (aktualisierbares) gibt mit dem
das möglich ist auf dem Geràt?



Ich habe hier auf Debian Linux ein Paket Namens hostapd, was ihn erst mal
zum Access Point - Hotspot, oder wie man das nennen will - macht.

| hostapd is a user space daemon for access point and authentication
| servers. It implements IEEE 802.11 access point management, IEEE
| 802.1X/WPA/WPA2/EAP Authenticators and RADIUS authentication server.
| The current version supports Linux (Host AP, mac80211-based drivers)
| and FreeBSD (net80211).

Dazu iptables, was das Routing übernimmt. So bekomme ich meine Tablets
und Schlaufone ins Internet.

Ich würde vermuten, ein Linux für den PPC sollte so etwas auch können,
auch wenn im Auszug der Man Page oben nur BSD selbst erwàhnt wird.

PPC Linux scheint mir nicht mehr so wirklich aktuell betrieben und ein
wald-und-wiesen BSD für diese Plattform in einen Router zu konfigurieren
wird wohl bestenfalls umstàndlich sein.



Ich habe dazu entsprechende Dateien per Texteditor beschrieben. Ich weiß
nicht, ob es überhaupt GUI Werkzeuge für Linux, geschweige denn BSD oder
PPC Linux, gibt. Ist aber nicht groß aufwàndig.
Andreas
You know you are a redneck if
you celebrate groundhog day because you believe in it.

Ähnliche fragen