Forums Neueste Beiträge
 

Router mit USB-Platte und P2P

09/06/2008 - 16:55 von Eugen Mezei | Report spam
Hallo!

Ich soll für jemanden folgendes bauen: wireless + verkabelter Router
mit zwei USB Anschlüssen, an einem soll eine USB-Platte hàngen, an dem
anderen ein USB-Drucker. Beide Geràte sollen übers Netzwerk
ansprechbar sein.
Bisher kein Problem, entsprechende Geràte inklusive integriertem FTP-
und Druckserver gibt es.

Das Problem fàngt dort an, daß er möchte, daß auf dem Router auch noch
DC und Torrent laufen.
Kennt jemand eine fertige Lösung, bzw. da ich bezweifle, daß es sowas
gibt bràuchte ich einen Router mit genügend Speicher um neben dem BS
noch die DC- und Torrentprogramme unterzubringen. Hat das jemand schon
mal gemacht?

Gruß,

Eugen
(der für sowas eigentlich ein altes Laptop nehmen würde, der kommt
aber wegen zu hochem Stromverbrauch nicht in Frage)
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
09/06/2008 - 18:14 | Warnen spam
Hallo Eugen!

Eugen Mezei schrieb:
Ich soll für jemanden folgendes bauen: wireless + verkabelter Router
mit zwei USB Anschlüssen, an einem soll eine USB-Platte hàngen, an dem
anderen ein USB-Drucker. Beide Geràte sollen übers Netzwerk
ansprechbar sein.
Bisher kein Problem, entsprechende Geràte inklusive integriertem FTP-
und Druckserver gibt es.

Das Problem fàngt dort an, daß er möchte, daß auf dem Router auch noch
DC und Torrent laufen.
Kennt jemand eine fertige Lösung, bzw. da ich bezweifle, daß es sowas
gibt bràuchte ich einen Router mit genügend Speicher um neben dem BS
noch die DC- und Torrentprogramme unterzubringen. Hat das jemand schon
mal gemacht?



Schau dich mal auf http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Main_Page und
http://www.freetz.org/ um, wenn du eine FritzBox hast. OpenWRT, DD-WRT
und wie diese Linksys-Firmwares auch immer heissen, koennen das evtl. auch.

Eugen
(der für sowas eigentlich ein altes Laptop nehmen würde, der kommt
aber wegen zu hochem Stromverbrauch nicht in Frage)



Moeglicherweise reicht aber die Rechenpower eines Routers nicht, um
deine DSL-Leitung voll auszulasten. Und wer sich ein Notebook mit P4-
oder GPU-Heizplatte kauft, das Display nicht ausschaltet und Speedstep
nicht verwendet, ist selber schuld. Notebook-Technik (gibt's ja auch als
Desktops) ist doch ziemlich stromsparend.

Vielleicht ist es sogar besser, fuer sowas einen virtuellen root-Server
zu mieten.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen