Routinggruppen- und SMTP Connector mit Smarthost

20/09/2007 - 17:10 von Joachim Knop | Report spam
Hallo zusammen,

wir haben eine Exchange Organisation mit einem Exchange 2003+sp2 Server.
Dieser sendet alle Mails über den SMTP Connector an einen Smarthost im
internen Netzwerk ( mit IIS virtuellen SMTP Server und GFI Mailsecurity) .
Aufgrund der schwankenden Verbindungsqualitàt soll nun eine Aussenstelle in
Asien einen Eigenen Exchange Server bekommen welcher dann per VPN mit
unserem Server verbunden wird. Der Mailversand soll generell über unseren
Smarthost wegen des Spamfilter/Virenscanners gehen.
Ich habe nun den zusàtzlichen Exchange in eine neue administrative Gruppe
installiert und per Routinggruppen-Connector mit dem vorhandenen Server
verbunden.
Ich kann zwar Mail von dem neuen Server versenden, aber keine empfangen,
auch intern nicht. Ich habe im Nachrichtenstatus gesehen dass alle Mails
über den SMTP Connector nach extern versendet werden und nicht wie erwartet
über den Rutinggruppen Connector.
Ich dachte dass alle Mails zuerst im AD versucht werden zuzustellen und dann
nach extern versendet werden , aber irgenwie klappt das nicht.
Ich habe testweise den Server in die gleiche Routinggruppe aufgenommen (
also ohne Connector) dann funktioniert alles bestens. Ich habe aber bedenken
dass das im produktiven Betrieb Probleme gibt, weil die tatsàchliche
Verbindung ja schwankend ist.

Könnt ihr mir helfen ?

Danke
Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 mh
20/09/2007 - 23:29 | Warnen spam
Joachim Knop [] schrieb:

[...]
Ich habe nun den zusàtzlichen Exchange in eine neue administrative Gruppe
installiert und per Routinggruppen-Connector mit dem vorhandenen Server
verbunden.



Hm, das ist eigentlich eine ganz normale Konfiguration.

Ich kann zwar Mail von dem neuen Server versenden, aber keine empfangen,
auch intern nicht. Ich habe im Nachrichtenstatus gesehen dass alle Mails
über den SMTP Connector nach extern versendet werden und nicht wie erwartet
über den Rutinggruppen Connector.



Hast du irgendwelche besonderen Einstellungen im RGC getroffen? Duerfen
alle beteiligten Server den RGC auch nutzen?
Gibt es irgendwo Fehlermeldungen?

Ich dachte dass alle Mails zuerst im AD versucht werden zuzustellen und dann
nach extern versendet werden , aber irgenwie klappt das nicht.



Eigentlich sollte es das aber.

Ich habe testweise den Server in die gleiche Routinggruppe aufgenommen (
also ohne Connector) dann funktioniert alles bestens. Ich habe aber bedenken



Sehr seltsam.

dass das im produktiven Betrieb Probleme gibt, weil die tatsàchliche
Verbindung ja schwankend ist.



Ja, ist ja auch eigentlich die richtige Idee.

Könnt ihr mir helfen ?

Danke
Joachim



Ciao.
Michael.
Michael Hirmke | Telefon +49 (911) 557999
Am Wiesengrund 19 | FAX +49 (911) 557664
90455 Nuernberg-Worzeldorf | E-Mail mailto:
| WWW http://www.hirmke.de/

Ähnliche fragen