Forums Neueste Beiträge
 

Routingproblem

13/05/2008 - 10:38 von Herbert Ehlert | Report spam
Hallo,

wir haben hier einen Exchange 2003 im Einsatz.
Wir versenden Mails in dem wir auf dem virtuellen Standardserver einen
Smarthost eingetragen haben, den Mailserver von unserem Provider.

Zusàtzlich habe ich noch einen Connector eingerichtet, über den für 2
spezielle Empfàngerdomains Mails versendet werden.

Jetzt habe ich einen weiteren Connector angelegt, der für einen Fax-Server
(GFI Faxmaker) benötigt wird. Auch dieser soll für spezielle Domains
zustàndig sein, wenn man ein Fax über Outlook versenden möchte.
Das Problem hierbei, die Mails gehen (scheinbar) trotzdem über den
virtuellen Standardserver, und damit an den Provider statt an den Faxserver.

Den Connector habe ich dabei laut Anleitung des Faxmakers angelegt: lokale
Bridgehead ist der virtuelle Standardserver (keine Ahnung was das genau
macht, aber hier liegt eventuell das Problem).
Als Adressraum habe ich u.a. *faxmaker.com angegeben (Darüber sollen die
Faxe versendet werden), bei "Gesamte Mail über diesen Connector...
weiterleiten" ist der dedizierte Faxserver hier im Netz angegeben.
Beim Connectorbereich habe ich schon "Gesamte Organisation" und
"Routinggruppen" ausprobiert.
Den Haken bei "Weitergabe von Nachrichten an diese Domànen per Relay
erlauben" ist nicht aktiviert - kann ich aber gleich mal probieren :)

Hat jemand eine Idee wo es hakt und wieso die Faxe laut Log an unseren
Provider geschickt werden?

Danke schon mal im Voraus.

H.E.
 

Lesen sie die antworten

#1 Herbert Ehlert
13/05/2008 - 11:38 | Warnen spam
Was mir gerade noch auffàllt:

Im virtuellen Standardserver ist unter "Nachrichten" bei Punkt "Alle E-Mails
mit nicht ausgewerteten Empfàngern weiterleiten an Host" unser Provider
Smarthost eingetragen.

Dies wurde wahrscheinlich ursprünglich so gemacht, da wir Mails noch per
Pop3 abholen (macht ein vorgelagertes Mail-/AntiSpam-Gateway und sendet per
SMTP an den Exchange) und auch noch Aussenstandorte haben, die die gleiche
Domain wie wir hier intern benutzen.
Wenn wir also von hier intern eine Mail an einen externen Mitarbeiter
verschicken wollen, dann muss dieser Punkt wohl genau so konfiguriert sein.
Eventuell auch eine Stolperfalle für den neuen Connector?!

H.E.

Ähnliche fragen