rpc over https - Graue Haare

28/11/2007 - 15:20 von Christian Durden | Report spam
Hallo an alle,

ich möchte gerne "rpc over https" für Outlook 2007 einrichten und das
klappt leider nicht.

Zur Infrastruktur:

* Wir haben nur einen einzigen Server auf dem alles drauf ist (AD,
Exchange, ect.)
* Windows Server 2003 RC2 SP2 und Exchange 2003 SP2
* Auf meiner Firewall habe ich die Ports 80 und 443 freigeschaltet.
* Die beiden Ports habe ich dann auch im RRAS Menü in der
NAT/Basisfirewall für die externe Server-Netzwerkkarte
freigeschaltet. so dass sie an die interne Netzwerkkarte
weitergeleitet werden.

Zu den Services

* Den Zertifikatsserver hatte ich bereits installiert.
* Wir nutzen seit langem OWA mit https ohne Probleme. Insofern
funktioniert der Teil eigentlich.

Zur Installation:
Ich habe mich "stràflich" an diese beiden Anleitung aus dem Netz gehalten:

* http://www.petri.co.il/configure_rp...er.htm#top
* http://www.msexchangefaq.de/clients/rpchttp.htm

Alle Tests, Reg-Einstellungen und Tipps habe ich auf das genaueste
befolgt und geprüft. Alles so wie es sein soll...

..aber ich bin nicht in der Lage mich mit dem Exchange über https zu
verbinden. Weder mit dem internen FQDN noch mit dem Externen.

Es làuft immer gleich. Ich starte Outlook über "outlook.exe /rpcdiag"
und ich bekomme eine Eingabeaufforderung. Nachdem ich dort meine
Zugangsdaten per domain\user und Kennwort eingeben habe, verschwindet
die Maske einfach (ohne weitere Meldung) und die Verbindung wird per
TCP/IP aufgebaut. Versuche ich das ganze von extern, dann findet einfach
kein Aufbau der Verbindung statt.

Das Einzige was bei den Anleitungen nicht geklappt hat bzw. anders war,
war ein Tipp auf der mxexchangefaq.de Seite. Dort stand ich soll mal die
Ereignisprotolle checken und überprüfen ob der "RPC Proxy" gestartet
wurde. Nun wenn ich nach diesem Dienst filtere, kommt überhaupt kein
Eintrag. Ist der Dienst gar nicht aktiv?

Ich weiß echt nicht mehr wo ich graben soll. Bin für jede Idee dankbar!


Danke im voraus und viele Grüße

Chris


Server 2003 SP2 & Exchange SP2
MS Office 2007 mit allen aktuellen SPs.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Durden
28/11/2007 - 17:01 | Warnen spam
Ich habe nochmal ein bisschen in den Threads gelesen.

* Im IIS Protokoll (bei mir unter
C:\WINDOWS\system32\LogFiles\W3SVC1) steht nichts zu rpc oder
proxy drin.
* Wenn ich von extern über "https://<OWAURL>/rpc/rpcproxy.dll"
versuche zuzugreifen, bekommen ich folgende Fehlermeldung "Die
folgende(n) Datei(en) wurden vom Administrator gesperrt:
/rpc/rpcproxy.dll"
* Wenn ich das intern probieren bekomme muss ich mich erst anmelden,
bekommen aber dieselbe Fehlermeldung.

Ist das schon wieder ein leidiges Sharepoint Services Problem?

Gehe mal bei dem Sharepoint auf die Suche...


Danke im voraus und viele Grüße

Chris


Server 2003 SP2 & Exchange SP2
MS Office 2007 mit allen aktuellen SPs.



Christian Durden schrieb:
Hallo an alle,

ich möchte gerne "rpc over https" für Outlook 2007 einrichten und das
klappt leider nicht.

Zur Infrastruktur:

* Wir haben nur einen einzigen Server auf dem alles drauf ist (AD,
Exchange, ect.)
* Windows Server 2003 RC2 SP2 und Exchange 2003 SP2
* Auf meiner Firewall habe ich die Ports 80 und 443 freigeschaltet.
* Die beiden Ports habe ich dann auch im RRAS Menü in der
NAT/Basisfirewall für die externe Server-Netzwerkkarte
freigeschaltet. so dass sie an die interne Netzwerkkarte
weitergeleitet werden.

Zu den Services

* Den Zertifikatsserver hatte ich bereits installiert.
* Wir nutzen seit langem OWA mit https ohne Probleme. Insofern
funktioniert der Teil eigentlich.

Zur Installation:
Ich habe mich "stràflich" an diese beiden Anleitung aus dem Netz
gehalten:

*
http://www.petri.co.il/configure_rp...er.htm#top

* http://www.msexchangefaq.de/clients/rpchttp.htm

Alle Tests, Reg-Einstellungen und Tipps habe ich auf das genaueste
befolgt und geprüft. Alles so wie es sein soll...

..aber ich bin nicht in der Lage mich mit dem Exchange über https zu
verbinden. Weder mit dem internen FQDN noch mit dem Externen.

Es làuft immer gleich. Ich starte Outlook über "outlook.exe /rpcdiag"
und ich bekomme eine Eingabeaufforderung. Nachdem ich dort meine
Zugangsdaten per domain\user und Kennwort eingeben habe, verschwindet
die Maske einfach (ohne weitere Meldung) und die Verbindung wird per
TCP/IP aufgebaut. Versuche ich das ganze von extern, dann findet
einfach kein Aufbau der Verbindung statt.

Das Einzige was bei den Anleitungen nicht geklappt hat bzw. anders
war, war ein Tipp auf der mxexchangefaq.de Seite. Dort stand ich soll
mal die Ereignisprotolle checken und überprüfen ob der "RPC Proxy"
gestartet wurde. Nun wenn ich nach diesem Dienst filtere, kommt
überhaupt kein Eintrag. Ist der Dienst gar nicht aktiv?

Ich weiß echt nicht mehr wo ich graben soll. Bin für jede Idee dankbar!

Ähnliche fragen