RPC over HTTPS mit Zertifikat

04/04/2009 - 12:57 von samuel schmidt | Report spam
Hallo,

bisher hatten wir RPC over HTTPS (Outlook 2003) über eine VPN-Verbindung
gelöst.
Da wir nun ohne VPN-Verbindung arbeiten möchten (wegen iPhone, zu viele
Schritte bis zur Verbindung) haben wir das Zertifikat auf eine eigene Domain
mobil.domàne.de ausgestellt. In der Firewall haben wir die Portweiterleitung
443 auf unseren Exchange eingestellt. Alle iPhones hatten nach der
Installation von Zertifikat und dem Wechsel der Serveradresse sofort mit
Exchange kommuniziert und sychronisiert.
Nun das Problem: beim ersten Umstellen des Outlook-Clients (2003) kommt
keine Verbindung zustande. Die Frirewall-Protokolle zeigen auf wie die
443-Anfragen an den Exchange weitergeleitet werden, aber auf dem
Exchange-Server zeigt das Log von W3SVC1 und HTTPERR überhaupt keinen Eintrag
von dieser Anfrage.

Wie kann ich die maximale Anzahl an Protokollierungen erreichen und den
Fehler beim Outlook-Client auffinden.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

mfg
S. Schmidt
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Ruhland
04/04/2009 - 20:34 | Warnen spam
Hi,

samuel schmidt schrieb:

Nun das Problem: beim ersten Umstellen des Outlook-Clients (2003)
kommt keine Verbindung zustande.



ich würde auf Zertifikatsfehler tippen. Was sagt denn der Klient wenn
du versucht mit IE auf die OWA-Website über https zuzugreifen?

Jochen

Ähnliche fragen