RPC Proxy FQDN ändern

15/09/2007 - 23:35 von Oliver Kelm | Report spam
Hallo zusammen,
bin mir nicht sicher ob dieses Exchange weiter helfen kann, das es primàr um
den RPC Dienst geht.

Also ich komme an folgender Stelle nicht weiter:

Exchange 2007 làuft soweit prima nur der Autodiscover Dienst bereitet mir
Sorgen.
Beim testen von Outlook aus (über Strg -> Autokonfiguration E-Mail
Testen...) làuft der test soweit durch. Allerdings zeigt mir das Logfile an,
dass der Server und Certificate Principal Name gleich dem internen
Netbios-Namen des Servers entspricht. Das hat zur Folge, das die
Proxy-Einstellungen sich immer auf den internen zurücksetzen. :(

Leider habe ich keine Einstellung gefunden wo ich den Namen (FQDN / external
Name) für den HTTP/RPC Proxy umbiegen kann.

Geht das vielleicht in der Registry oder muss man das dem Exchange gesondert
bei bringen?


Vielen Dank für Ideenansàtze oder konkrete Hilfen.

Oliver
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
16/09/2007 - 08:28 | Warnen spam
Hi,

Leider habe ich keine Einstellung gefunden wo ich den Namen (FQDN /
external Name) für den HTTP/RPC Proxy umbiegen kann.



in der EMC kannst Du bei der Client Access Server Rolle fuer Outlook
Anywhere den RPC Pfad fuer externe Aufrufe aendern.

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen