rpm2cpio kann Datei nicht finden

31/07/2011 - 13:10 von Nikolaus Riehm | Report spam
Hallo, bin gerade am Testen einer ClearOS SBS-Distribution und würde
gerne SOGo installieren. Eine Anleitung dazu gibt es hier:
<http://www.clearfoundation.com/docs...d_sync>

Im ersten Schritt soll man openldap runterladen, mit rpm2cpio entpacken
und - soweit ich's verstehe - Libraries nach /usr/lib/ kopieren. Ein
aktuelles openldap-Paket habe ich runterladen können, aber rpm2cpio kann
die Datei nicht finden bzw. scheitert daran:

[root@system rpm]# dir
openldap-2.3.43-12.el5_5.3.i386.rpm

[root@system rpm]# rpm2cpio openldap-2.3.43-12.e15_5.3.i386.rpm | cpio -idmv
rpm2cpio: openldap-2.3.43-12.e15_5.3.i386.rpm: No such file or directory
cpio: premature end of archive

Mache ich etwas falsch?

Grüße und Danke,
Niko Riehm
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
31/07/2011 - 14:22 | Warnen spam
Hallo, Nikolaus,

Du meintest am 31.07.11:

Ein aktuelles openldap-Paket habe ich runterladen können,
aber rpm2cpio kann die Datei nicht finden bzw. scheitert daran:

[ rpm]# dir
openldap-2.3.43-12.el5_5.3.i386.rpm

[ rpm]# rpm2cpio openldap-2.3.43-12.e15_5.3.i386.rpm |
cpio -idmv rpm2cpio: openldap-2.3.43-12.e15_5.3.i386.rpm: No such
file or directory cpio: premature end of archive



Wenn Du den "midnight commander" bereits installiert hast (was sich
sowieso empfiehlt), dann kannst Du die Datei auch mit dem "mc" anschauen
und bearbeiten ("öffnen"); mit dem Cursor auf die Datei, dann "enter".

Gleiches Verfahren für eine dann (hoffentlich) angezeigte Datei "*.cpio"

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen