RS232 unter gforth0.6.2

11/03/2010 - 10:35 von Norbert | Report spam
Hallo,

ich möchte eine programmierbare LCR-Brücke HM8118 über die RS232 mit
gforth0.6.2 unter Ubuntu ansprechen.
Dafür müssen ASCII-Strings hin- und hergeschaufelt werden.
Ziel ist ein kleines Programm, dass mir z.B. Betrag und Phase des
angeschlossenen Bauteils für 100 Frequenzen in eine
csv-Datei schaufelt.

Wie macht man das unter gforth? Gibt es irgend welche
Beispiel programme dafür?

Vielen Dank schon mal.

Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 anton
12/03/2010 - 16:14 | Warnen spam
Norbert writes:
Hallo,

ich möchte eine programmierbare LCR-Brücke HM8118 über die RS232 mit
gforth0.6.2 unter Ubuntu ansprechen.
Dafür müssen ASCII-Strings hin- und hergeschaufelt werden.
Ziel ist ein kleines Programm, dass mir z.B. Betrag und Phase des
angeschlossenen Bauteils für 100 Frequenzen in eine
csv-Datei schaufelt.

Wie macht man das unter gforth? Gibt es irgend welche
Beispiel programme dafür?



Ich hatte gehofft, dass jemand von den vielen antwortet, die das schon
gemacht haben (IIRC hat sogar jemand eine Webseite dazu gemacht), aber
so kann ich nur meine theoretische Antwort von anno dazumal
wiederholen:

Zugriff mittels der File-Woerter auf (IIRC) /dev/ttyS0 (oder so),
vorher evtl. mittels der Unix-Programme stty, tset, o.ae. die Modi
setzen; diese Programme kann man auch mit z.B. SYSTEM aufrufen.

- anton
M. Anton Ertl Some things have to be seen to be believed
Most things have to be believed to be seen
http://www.complang.tuwien.ac.at/anton/home.html

Ähnliche fragen