RS485 und Stichleitung auf PCB

05/09/2007 - 11:54 von Andreas Ruetten | Report spam
Hallo,
wir haben Steuerplatinen,
die mit RS485 angesprochen werden.
Wir verwenden als Treiber LT1785 oder vergleichbare.
Datengeschwindigkeit - max 19200 Baud. Industriebetrieb!
Auf der Platine haben wir 2 RJ45 Buchsen, die Beide paralell geschaltet
sind. Es geht in die eine rein, durch die zweite Buchse raus.
Auf der letzten Platine wird terminiert.
Kabellànge zwischen den Platinen ~2m bis max. 30 Stück.

Jetzt muß aber die Platine um 60cm verlàngert werden.
Nun überlege ich, ob ich nur die RJ45 Buchsen verlege ( also 60 cm
entfernt von dem Transceiver)
Das wàre ja eine Stichleitung von 60cm .
Wie verlege ich da am besten die Leitungen A und B ?
Beide paralell ohne Masse dazwischen und ohne Masse drumherum,
oder nur die beiden Leitungen mit Abstand voneinander?

Oder soll ich besser die TTL Leitungen nach dem Transceiver
zum µC um die 60cm verlàngern.

Die Leiterplatte ist in der Verlàngerung zu schmal um die ganze
Schaltung nach oben zu bringen.

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Konopka
05/09/2007 - 12:36 | Warnen spam
Jetzt muß aber die Platine um 60cm verlàngert werden.



Wird wirklich die Platine 60 cm lànger?

Nun überlege ich, ob ich nur die RJ45 Buchsen verlege ( also 60 cm
entfernt von dem Transceiver)
Das wàre ja eine Stichleitung von 60cm .
Wie verlege ich da am besten die Leitungen A und B ?
Beide paralell ohne Masse dazwischen und ohne Masse drumherum,
oder nur die beiden Leitungen mit Abstand voneinander?



Auf der Platine jeweils mit etwas Abstand:
Masse - Leitung A - Masse - Leitung B - Masse


Oder soll ich besser die TTL Leitungen nach dem Transceiver
zum µC um die 60cm verlàngern.



Geht auch mit TTL- oder CMOS-Treibern und möglichst abgeschirmten Gehàuse:
RJ45-Buchsen - RS485-Treiber - TTL-Treiber - 60 cm Leitung - TTL-Treiber -
µC

MfG
Martin

Ähnliche fragen