rsync und NFS.mount: chgrp ... failed: Invalid argument

29/03/2016 - 07:44 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

ich habe leider noch immer das Problem, dass mein Backup mit rsync den
o. g. Fehler meldet. Die Option -nuperic-ids hat nichts geholfen, und
-inplace möchte ich (vorerst) nicht verwenden.

Hier ein Beispiel:

rsync: chgrp
"/home/backup/.config/libreoffice/4/user/.registrymodifications.xcu.LNbbgp"
failed: Invalid argument (22)

Dabei ist /home/backup ein NFS-mount. Das Skript wird unter dem User
"warker" ausgeführt.

Das Quellverzeichnis sieht so aus:

ls -la .config/libreoffice/4/user/
total 400
drwxr-xr-x 13 warker warker 4096 Mar 29 07:35 .
drwx 3 warker warker 4096 Mar 18 17:41 ..
drwxr-xr-x 2 warker warker 4096 Mar 3 18:53 autocorr
drwxr-xr-x 2 warker warker 4096 Mar 3 18:53 autotext
drwxr-xr-x 2 warker warker 4096 Mar 28 02:05 backup
drwxr-xr-x 3 warker warker 4096 Mar 3 18:53 basic
drwxr-xr-x 3 warker warker 4096 Mar 11 17:25 config
drwxr-xr-x 3 warker warker 4096 Mar 3 18:53 database
drwxr-xr-x 5 warker warker 4096 Mar 3 18:53 extensions
drwxr-xr-x 2 warker warker 4096 Mar 19 07:54 gallery
drwxr-xr-x 2 warker warker 4096 Mar 3 18:53 psprint
-rw- 1 warker warker 355295 Mar 29 07:35 registrymodifications.xcu
drwxr-xr-x 3 warker warker 4096 Mar 3 18:53 uno_packages
drwxr-xr-x 2 warker warker 4096 Mar 21 04:26 wordbook

Hier fàllt mir auf, dass die betroffene Datei keine Rechte für
group/others hat. Aber es müsste ja reichen, wenn ich selbst (als
warker) zugreifen kann.

Mir ist vor allem nicht klar, warum "invalid argument" ausgegeben wird.
Das klingt für mich weniger nach einem Rechteproblem.

Was mir auffàllt: Dasselbe Skript làuft seit mindestens 10 Jahren
fehlerfrei. Der File-Server, der den NFS-Mount bereitstellt, ist auch
immer noch derselbe. Kann es im Bereich rsync oder nfs ein Update
gegeben haben, das die Probleme verursacht?

Danke für Hilfe
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Weimer
29/03/2016 - 07:54 | Warnen spam
* Magnus Warker:

Mir ist vor allem nicht klar, warum "invalid argument" ausgegeben
wird. Das klingt für mich weniger nach einem Rechteproblem.



Kannst Du das mit mit Shell-Befehlen nachvollziehen? Es würde auch
helfen, mittels strace nachzuschauen, ob tatsàchlich ein chgrp-Aufruf
fehlschlàgt.

Was mir auffàllt: Dasselbe Skript làuft seit mindestens 10 Jahren
fehlerfrei. Der File-Server, der den NFS-Mount bereitstellt, ist auch
immer noch derselbe. Kann es im Bereich rsync oder nfs ein Update
gegeben haben, das die Probleme verursacht?



Es könnte eine Änderung auf NFS-Seite sein, z.B. beim GID-Mapping.

Ähnliche fragen