rsync vergisst Benutzer und Gruppenrechte

10/10/2009 - 21:32 von Michael Müller | Report spam
Hallo,

rsnapshot (bzw rsync) zerschießt die Benutzer/Gruppen-Zugehörigkeit und alle
Rechte in den Backupdateien. Benutzer/Gruppe werden zu root, der alle
Rechte -rwx hat. Group und Others haben keinerlei Rechte.

Das Seltsame: In den ersten Unterverzeichnissen stimmen die
Benutzer/Gruppen/Rechte noch, irgendwann (ca ab dem 44. UV, jedes gefüllt
mit ca 20 Dateien) vergisst rsync diese dann. Ist die Anzahl zu groß? Ein
Bug?

Hier noch das Kommando:
rsync -a --numeric-ids --relative --delete-excluded --rsh=/usr/bin/ssh
root@192.168.20.100:/home /backup/rsnapshot/hourly.0/server/

Ich habe schon ein paar Optionen weggelassen, àndert aber nichts an dem
Problem.

Version:
rsync version 3.0.3 protocol version 30

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
10/10/2009 - 22:53 | Warnen spam
Hallo, Michael,

Du meintest am 10.10.09:

rsnapshot (bzw rsync) zerschießt die Benutzer/Gruppen-Zugehörigkeit
und alle Rechte in den Backupdateien. Benutzer/Gruppe werden zu root,
der alle Rechte -rwx hat. Group und Others haben keinerlei Rechte.



Nicht reproduzierbar, weder auf meinen derzeit 5 Systemen hier zuhause
noch auf einigen Dutzend Systemn in der Nachbarschaft.

Was für ein Dateisystem hat das Sicherungsverzeichnis?
Hast Du die "rsnapshot.conf" geàndert; wenn ja: wo?
Wer ruft die "rsnapshot"-Jobs auf: "root" oder jemand anders?

Das Seltsame: In den ersten Unterverzeichnissen stimmen die
Benutzer/Gruppen/Rechte noch, irgendwann (ca ab dem 44. UV, jedes
gefüllt mit ca 20 Dateien) vergisst rsync diese dann. Ist die Anzahl
zu groß? Ein Bug?



Ist das so eine Art


(also alle nebeneinander)

oder ist uv43 ein Unterverzeichnis von uv42, was wiederum
Unterverzeichnis von uv41 ist (usw.)?

Hier noch das Kommando:
rsync -a --numeric-ids --relative --delete-excluded
/backup/rsnapshot/hourly.0/server/



Ist das aus "/var/log/rsnapshot.log" kopiert, oder wird diese Zeile
unabhàngig von "rsnapshot" eingegeben und ausgeführt?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen