RTL8187 mit Fritzbox WLAN 7170

14/10/2007 - 13:19 von Marco Bartel | Report spam
Hallo,
nach dem ich nun den ganzen Vormittag verzweifelt bin, versuche ich
bei Euch Rat zu holen.

Ich habe eine Fritzbox7170 und gehe darüber mit einem DELL Notebook
per WLAN ins Internet.
Die Installation mit Hilfe der Fritz CD war super easy - wie immer bei
Fritz

Nachdem mein PC abgekackt ist, habe ich nun ein neues Geràt mit einem
ASUS P5K-E (Wifi-AP Edition) Board. Darin werkelt ein RTL8187 Wireless
802.11g WLAN Adapter
Ich habe die Antenne angeschraubt und bekomme mein WLAN Netz von der
Fritzbox als verfügbar angezeigt.

Aber weder mit der Fritzbox CD noch per Hand kriege ich die Verbindung
zu diesem Drahtlosnetz. Woran kann das nur liegen.
Die Fritzbox ist so eingestellt, dass die SSID (habe ich abgewandelt)
gezeigt wird, sieht man ja auch. Kanal 8 und WPA+WPA2 als Sicherheit.
Das heißt, dass WPA-PSK und WPA2-PSK Authenthifizierung sind erlaubt.

Ich versuche nun, mit meinem XP Home Rechner, in dieses WLAN Netz zu
kommen.
Einstellungen sind: Authenthifizierung WPA-PSK und Schlüssel AES.
Das System versucht nun stàndig, die Verbindung aufzubauen und eine IP
zu beziehen.
Das klappt nicht und mich wundert, wieso dabei steht, dass die
Verschlüsselung "deaktiviert" ist.
Verbindungsstàrke ist sehr gut
und ich kann euch schreiben, weil die LAN Verbindung ganz normal
klappt.

Gruss und Hoffnung auf schnelle Hilfe
Marco
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
14/10/2007 - 13:31 | Warnen spam
Hallo Marco!

Marco Bartel schrieb:
Ich habe eine Fritzbox7170 und gehe darüber mit einem DELL Notebook
per WLAN ins Internet.
Die Installation mit Hilfe der Fritz CD war super easy - wie immer bei
Fritz

Nachdem mein PC abgekackt ist, habe ich nun ein neues Geràt mit einem
ASUS P5K-E (Wifi-AP Edition) Board. Darin werkelt ein RTL8187 Wireless
802.11g WLAN Adapter
Ich habe die Antenne angeschraubt und bekomme mein WLAN Netz von der
Fritzbox als verfügbar angezeigt.

Aber weder mit der Fritzbox CD noch per Hand kriege ich die Verbindung
zu diesem Drahtlosnetz. Woran kann das nur liegen.
Die Fritzbox ist so eingestellt, dass die SSID (habe ich abgewandelt)
gezeigt wird, sieht man ja auch. Kanal 8 und WPA+WPA2 als Sicherheit.
Das heißt, dass WPA-PSK und WPA2-PSK Authenthifizierung sind erlaubt.

Ich versuche nun, mit meinem XP Home Rechner, in dieses WLAN Netz zu
kommen.
Einstellungen sind: Authenthifizierung WPA-PSK und Schlüssel AES.



Bei WPA(1) ist AES nur optional (TKIP ist Standard, bei WPA2 ist aber
AES Standard), d.h. die WLAN-Hardware muss das AFAIK nicht unterstuetzen.

Das System versucht nun stàndig, die Verbindung aufzubauen und eine IP
zu beziehen.
Das klappt nicht und mich wundert, wieso dabei steht, dass die
Verschlüsselung "deaktiviert" ist.



Ist es ueberhaupt dein WLAN?

Verbindungsstàrke ist sehr gut
und ich kann euch schreiben, weil die LAN Verbindung ganz normal
klappt.



Leider sind deine Infos unzureichend.
- Hast du irgendwann einmal den WPA-Schluessel veraendert?
- Welchen WinXP-SP hast du installiert? Aktuellen WPA2-Patch installiert?
- Sind die Treiber halbwegs aktuell, insb. vom WLAN?
- Hast du evtl. bereits ein WLAN-Konfig-Tool (z. B. von Asus)
installiert, das die Kontrolle uebernommen hat?

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen