Ruckeln trotz laut top nicht ausgelasteter CPU

07/12/2011 - 19:35 von Thomas Schmidt | Report spam
Nach Upgrade auf Suse 12.1 habe ich erhebliche Probleme mit der Leistung
meines Systems*

Beim Abspielen von Videos (mit kaffeine oder mplayer/gmplayer) ruckeln
die abgespielten Videos und das System scheint so stark belastet zu
sein, dass es auf Tasteneingaben und Klicks verzögert reagiert.
Wenn man die Anzeige von top betrachtet, scheint aber alles normal:
Cpu(s): 10.7%us, 1.9%sy, 0.0%ni, 86.0%id, ... - d.h. nur 10%
CPU-Belastung. Auch iotop zeigt keine größere Aktivitàt.

Das System ist so eingestellt, dass es die CPU-Frequenz bei Bedarf im
Bereich zwischen 1000 und 3000 MHz erhöht:
cat /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/scaling_governor: ondemand
Wie /proc/cpuinfo zeigt, bleibt die Frequenz jedoch auch beim Abspielen
der Videos bei 1000 MHz
Wenn ich den scaling governor jedoch auf "performance" umstelle, werden
die Videos flüssig abgespielt (echo "performance" >
/sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/scaling_governor).

Ist also die Anzeige von "top" viel zu niedrig? Wenn ja, wie kann ich es
erreichen, dass das System die "wahre" CPU-Belastung erfàhrt und die
CPU-Frequenz hochsetzt?

(Übrigens: Die automatische Erhöhung der Frequenz funktioniert in
Fàllen, wo auch top eine hohe CPU-Aktivitàt anzeigt, z.B. beim Abspielen
von 1024p Flash-Videos).





*
- Prozessor: Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+D .
- uname -a: Linux linux-puct 3.1.0-1.2-desktop #1 SMP PREEMPT Thu Nov 3
14:45:45 UTC 2011 (187dde0) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
- Grafikchip: ATI Radeon X1200
- Grafiktreiber: radeon
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
07/12/2011 - 21:42 | Warnen spam
Thomas Schmidt wrote on 07. December 2011:

Nach Upgrade auf Suse 12.1 habe ich erhebliche Probleme mit der
Leistung meines Systems*



Ich ein Ähnliches seit der Installation.

Beim Abspielen von Videos (mit kaffeine oder mplayer/gmplayer) ruckeln
die abgespielten Videos und das System scheint so stark belastet zu
sein, dass es auf Tasteneingaben und Klicks verzögert reagiert.
Wenn man die Anzeige von top betrachtet, scheint aber alles normal:
Cpu(s): 10.7%us, 1.9%sy, 0.0%ni, 86.0%id, ... - d.h. nur 10%
CPU-Belastung. Auch iotop zeigt keine größere Aktivitàt.



Videos spielen flüssig. Auch wird das Bild der Cam z.B. in cheese flüssig
angezeigt. Sobald ich aber aufnehme, ruckelt es, und auch hier scheint
Last auf dem System zu liegen, aber die CPU(s) scheinen laut top trotzdem
gut idle zu sein.

Das System ist so eingestellt, dass es die CPU-Frequenz bei Bedarf im
Bereich zwischen 1000 und 3000 MHz erhöht:
cat /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/scaling_governor: ondemand



Das kann meine CPU (Intel(R) Atom(TM) CPU N455 @ 1.66GHz) wohl nicht,
kein scaling_governor vorhanden.

/sys/devices/system/cpu/cpufreq/ hat nichts darunter. Schade, ich dachte
ich könnte da auch drehen, um das Aufnehmen vielleicht flüssiger zu
gestalten.
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.

Ähnliche fragen