Rückgewinnung von Bremsenergie

20/08/2009 - 13:39 von Helmut Wabnig | Report spam
Elektrofahrrad, Elektroauto, Segway etc. würden gerne beim Bremsen
etwas in den Akku zurückladen.
Nur, wie geht das?


Der Segway den ich kenne verwendet einen DC Motor
mit einem getakteten Fahrtenregler.
Das heißt, der Motor sitzt in der Mitte einer H-Brücke.

Beim Fahrrad sehe ich einen Stepper Motor bzw.
mehrpoligen Drehstrommotor, wie immer man das bezeichen will,
diesen bürstenlosen DC Motor halt.
Jede Statorwicklung wird von einer CMOS Stufe angesteuert und hat
natürlich Freilaufdioden.

Wenn der Segway bremst, muß er aktiv gegensteuern.
Wie soll dann etwas zurückgewonnen werden?

Wie soll der Fahrtenregler auf dem Fahrrad umschalten
auf Gleichrichtung?
Abgesehen davon, daß Lichmaschinen Erregerstrom brauchen
will man nicht kiloweise teure Supermagneten verbauen.

Meine einzige Idee bis jetzt war, einen separaten Generator mitlaufen
zu lassen, der bein Bremsen belastet werden kann und in den Akku
puffert. Macht leider auch Masse und Gewicht.

Was gàbs für elektronische Möglichkeiten der Umschaltung
des bürstenlosen Motors auf Generatorbetrieb?


w.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Rübig
20/08/2009 - 14:13 | Warnen spam
Hallo Helmut,
Elektrofahrrad, Elektroauto, Segway etc. würden gerne beim Bremsen
etwas in den Akku zurückladen.
Nur, wie geht das?


Der Segway den ich kenne verwendet einen DC Motor
mit einem getakteten Fahrtenregler.
Das heißt, der Motor sitzt in der Mitte einer H-Brücke.

Beim Fahrrad sehe ich einen Stepper Motor bzw.
mehrpoligen Drehstrommotor, wie immer man das bezeichen will,
diesen bürstenlosen DC Motor halt.
Jede Statorwicklung wird von einer CMOS Stufe angesteuert und hat
natürlich Freilaufdioden.

Wenn der Segway bremst, muß er aktiv gegensteuern.
Wie soll dann etwas zurückgewonnen werden?

Wie soll der Fahrtenregler auf dem Fahrrad umschalten
auf Gleichrichtung?
Abgesehen davon, daß Lichmaschinen Erregerstrom brauchen
will man nicht kiloweise teure Supermagneten verbauen.

Meine einzige Idee bis jetzt war, einen separaten Generator mitlaufen
zu lassen, der bein Bremsen belastet werden kann und in den Akku
puffert. Macht leider auch Masse und Gewicht.

Was gàbs für elektronische Möglichkeiten der Umschaltung
des bürstenlosen Motors auf Generatorbetrieb?



Du hast da eine falsche Vorstellung. Alle E-Motoren, die durch eine
Brücke (Halb oder Vollbrücke) angesteuert werden, können ohne weitere
Leistungsbauteile auch Energie zurückspeisen.
Ist die Motordrehzahl höher als die durch das Brücken-PWM maximal
mögliche Drehzahl, dann wird automatisch Energie in den Zwischenkreis
bzw. die Batterie zurückgespeist.
Das ist hàufig ein Problem. Wir hatten hier ein Projekt, bei dem wir
auch Bremsen mussten, die Energie jedoch nicht ins Netz zurückspeisen
konnten. Letztlich haben wir Leistungswiderstànde auf die Primàrseite
der Brücke gepackt, die wir bei Bedarf zuschalten konnten, um die
anfallende Energie zu vernichten. (Bremswiderstànde)

Ne Frage an Dich bevor ich weiter erklàre:
Hast Du das Prinzip eines Buck- und Boost-DC-DC-Wandlers verstanden oder
muss ich ganz unten anfangen?

Michael

Ähnliche fragen