Rücksetzen der Primärschlüssel-Nummerierung

25/12/2007 - 12:14 von Christian Dittrich | Report spam
Guten Tag Experten,
ich stehe vor dem Problem, dass ich die SQL 2005 - DB eines ERP-Systems
kopieren muss und vorhandenen Bewegungsdaten daraus entfernen muss.
Dazu habe ich ein Script geschrieben, das in ca. 300 Tabellen Werte
entfernt. So weit, so gut.
Nun wàre es noch optimal, wenn die AutoInkrement-Werte wieder bei 1 anfangen
könnten und nicht bei >70.000 (je nach Anzahl Datensàtze, die da vorher drin
waren).
Hintergrund ist: Firma 1 hat mit der DB gearbeitet und sie für gut befunden,
Firma 2 will sie nun auch verwenden. Wenn Anwender irgendwelchen Support
brauchen, dann ist es derzeit supereinfach, auf der DB etwas nachzuschauen
mit Auftragsnummer = ID-Nummer (bzw. irgendwie herleitbar).
Gibt es diese Möglichkeit?

Danke und viele weihnachtliche Grüße

Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Dittrich
25/12/2007 - 12:46 | Warnen spam
Sorry, ich habe es selbst gefunden:
http://msdn2.microsoft.com/de-de/li...76057.aspx
DBCC CHECKIDENT (Transact-SQL)

Bitte die Frage ignorieren.

Danke und Entschuldigung

Chris

"Christian Dittrich" schrieb im Newsbeitrag
news:%
Guten Tag Experten,
ich stehe vor dem Problem, dass ich die SQL 2005 - DB eines ERP-Systems
kopieren muss und vorhandenen Bewegungsdaten daraus entfernen muss.
Dazu habe ich ein Script geschrieben, das in ca. 300 Tabellen Werte
entfernt. So weit, so gut.
Nun wàre es noch optimal, wenn die AutoInkrement-Werte wieder bei 1
anfangen könnten und nicht bei >70.000 (je nach Anzahl Datensàtze, die da
vorher drin waren).
Hintergrund ist: Firma 1 hat mit der DB gearbeitet und sie für gut
befunden, Firma 2 will sie nun auch verwenden. Wenn Anwender irgendwelchen
Support brauchen, dann ist es derzeit supereinfach, auf der DB etwas
nachzuschauen mit Auftragsnummer = ID-Nummer (bzw. irgendwie herleitbar).
Gibt es diese Möglichkeit?

Danke und viele weihnachtliche Grüße

Chris

Ähnliche fragen