Forums Neueste Beiträge
 

Rückwärtsentwicklung einer Schaltung (Re-engeneering)

07/02/2010 - 16:29 von Einer | Report spam
Hallo,
mir vorliegend eine doppelseitige Platine mit ca 100 Einheiten
Hühnerfutter (R´s, C´s, D´s, T´s und 5 STück 40xx-IC´s)
Das ganze durch besondere Einflüsse stark korrodiert.
Soll reproduziert werden, und klar, die Schaltung offengelegt werden.
Alles entlötet und die Platine in den Scanner gepackt.
Nun habe ich die Bauteilseite mit dem Bestückungsdruck und dem Layout
als Bild, sowie das Lötseitenlayout als Bild.
Beides ist nicht dolle, weil grüner Lack auf grünem Tràgermaterial,
jedoch mittels Auge erkennbar.

Wie würdet Ihr nun weitermachen?

Das Nachlayouten habe ich mit Target3001 probiert, dann gemerkt:
Scheibenkleister, 30 Pads zuviel. Gut, gespeichert und mir Target von
PCB-Pool geladen --> Mist, Import geht nicht! Was tun?

Wie komm ich am besten zum Schaltplan?

Danke schon mal für Eure Antworten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
07/02/2010 - 16:49 | Warnen spam
Hi Einer,

mir vorliegend eine doppelseitige Platine mit ca 100 Einheiten
Hühnerfutter (R´s, C´s, D´s, T´s und 5 STück 40xx-IC´s)
Das ganze durch besondere Einflüsse stark korrodiert.
Soll reproduziert werden, und klar, die Schaltung offengelegt werden.



einmal oder in Serie?

Alles entlötet und die Platine in den Scanner gepackt.



Na denn, ich hàtte die Teile wohl draufgelassen und die Pfade unter den ICs
durchgemessen, wenn sie nicht ohnehin offensichtlich sind.

Nun habe ich die Bauteilseite mit dem Bestückungsdruck und dem Layout als
Bild, sowie das Lötseitenlayout als Bild.
Beides ist nicht dolle, weil grüner Lack auf grünem Tràgermaterial,



Anschleifen bringt da Wunder, einfach mit feinem Schmirgel auf dem
Swingschleifer und dann ganz sachte drauflegen.

jedoch mittels Auge erkennbar.

Das Nachlayouten habe ich mit Target3001 probiert, dann gemerkt:
Scheibenkleister, 30 Pads zuviel. Gut, gespeichert und mir Target von



Crippleware eben...

PCB-Pool geladen --> Mist, Import geht nicht! Was tun?



Von vorn beginnen oder eben nàchstesmal gleich mit unverkrüppelter Software
beginnen, seis, dass man sich das kauft oder ohnehin freie Software benutzt.

Wie komm ich am besten zum Schaltplan?



Ich mach so was meist "zu Fuß". Ein Stück Papier und Bleistift. Wenn man die
Scans hat, druck sie aus und zieh die Bahnen, die Du im Schaltplan als Netz
gezeichnet hast farbig nach. Als Schaltplanmodul nehm ich heir meist
LTSPICE, da kann ich danach durch die Simulation auch herausfinden, ob das,
was ich abgezeichnet hatte auch das macht, was das Orginal tut :-)


Marte

Ähnliche fragen