Ruhezustand statt herunterfahren für Wake-on-LAN

29/04/2010 - 07:27 von Anton Berg | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen Dell Dimension 9200 mit XP Pro, den ich problemlos aus
dem Ruhezustand per Magic Packet wecken kann (auch von extern, Router,
DynDNS usw. ist geklàrt). Allerdings weigert sich das Teil, aufzuwachen,
wenn er "richtig" heruntergefahren ist. BIOS / Netzwerkkarten-Einstellung
sind nach bestem Wissen auf "aufwachen" gestellt.

Normalerweise aktiviere ich daher den Ruhezustand, um den PC bei Bedarf
hochfahren zu können. Allerdings nutze den Rechner nicht nur ich, und so
passiert es, dass ihn jemand komplett runterfàhrt. Dann stehe ich dumm da,
wenn ich ihn grade mal hochfahren müsste.

Meine Idee: kann man das Herunterfahren so manipulieren, dass auch bei der
Auswahl "Herunterfahren" der PC in den Ruhezustand geht?

Danke für jede Idee!

Gruß Anton
"Irren ist menschlich -
aber um richtigen Mist zu machen,
braucht man schon einen Computer!"
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael
29/04/2010 - 09:41 | Warnen spam
Anton Berg wrote:

Meine Idee: kann man das Herunterfahren so manipulieren, dass auch bei der
Auswahl "Herunterfahren" der PC in den Ruhezustand geht?



Andere Idee bzw. Frage: Trennst du nach dem Runterfahren den Rechner
über so eine Mehrfachsteckdose mit Schalter (oà) vom Stromnetz? Dann
làsst sich meiner auch nicht mehr aufwecken.

Diese kleine Steuerspannung, die vom Netzteil auch im ausgeschalteten
Zustand gespeist wird, muss ununterbrochen anliegen. (Zumindest bei
mir.)

lg

Ähnliche fragen