Runlevel im Scriptverläuf ändern?

04/07/2008 - 08:54 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ist es prinzipiell möglich innerhalb eines Shellscripts "mal eben" den
Runlevel zu àndern?

Ich möchte im konkreten Fall ein Script via Cron nachts um 2:00
ausführen. Dieses Script checkt erst ob Updates verfügbar sind. Wenn
diese der Fall ist, dann werden die Updates geholt und installiert
(natürlich alles mit mehrfacher Prüfung via "gpg --verify").

Das die (Sicherheits-)Updates auch gleich aktiv sind müssen nun einmal
alle Server-Dienste durchgestartet werden. Ich dachte daran, dass ich
zwischen "Updates holen" und "Updates installieren" einmal "telinit 2"
ausführe. Zum Zeitpunkt der Update-Installation sind die Serverdienste
also inaktiv. Erst nach der Update-Installation wird mit "telinit 3"
wieder alles aktiv genommen. Ist das prinzipiell innerhalb eines
Scriptes möglich?

Mir würde diese Lösung besser gefallen wie erst alle Updates zu
installieren und dann "shutdown -r now" anzustoßen. Beim Runlevel-Change
wàre der Server wohl deutlich kürzer weg.

Danke im Voraus

CU

Manuel

www.jetzt-abwaehlen.de Wàhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu àndern.

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die
eines Experten sein, der versichert, das sei gar nicht möglich.
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
04/07/2008 - 09:22 | Warnen spam
Hallo, Manuel,

Du meintest am 04.07.08:

Das die (Sicherheits-)Updates auch gleich aktiv sind müssen nun
einmal alle Server-Dienste durchgestartet werden. Ich dachte daran,
dass ich zwischen "Updates holen" und "Updates installieren" einmal
"telinit 2" ausführe. Zum Zeitpunkt der Update-Installation sind die
Serverdienste also inaktiv.



Sicher?
Bei meiner Lieblings-Distribution (Slackware) laufen bei Runlevel 2 u.a.
alle Netzdienste. Erst Runlevel 1 isoliert den Server.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen