Runlevels unter Debian/Ubuntu

13/10/2008 - 22:19 von Bernd Hohmann | Report spam
Sorry für die blöde Frage,

ich habe rc0.d bis rc6.d sowie rcS.d

Werden beim Booten (sagen wir mal nach Runlevel 5) erst S,1,2,3,4
durchlaufen (und die Verzeichnisse rc#.d abgearbeitet) oder springt er
direkt nach Runlevel 5 (und làuft nur durch rc5.d)?

Wenn er durch alle durchlàuft würde ich den Sinn der K##irgendwas
Symlinks verstehen (starte einen Prozess beim Erreichen von Runlevel 1
und stoppe ihn wieder in Runlevel 5).

Wenn er das aber nicht macht, dann verstehe ich den Sinn der "K"
Files/Symlinks nicht. Das README in den einzelnen Verzeichnissen spricht
bei "K" nur wage von "disable", was ich an dieser Stelle nicht verstehe.

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Hüdepohl
13/10/2008 - 23:03 | Warnen spam
Bernd Hohmann schrieb:

[Vermutungen über die Funktion der Runlevel]

Vielleicht hilft Dir das hier:
http://debiananwenderhandbuch.de/startstop.html

Gruß
Sascha

Ähnliche fragen