Forums Neueste Beiträge
 

russischer IC...

07/04/2011 - 18:21 von Gerrit Heitsch | Report spam
Hallo,

bei der letzten Pollin-Bestellung hab ich mir aus Jux mal ein Sortiment
DDR-ICs beilegen lassen. Gewisse TTLs werden mir jetzt so bald nicht
ausgehen (74LS74, 74164, 74LS93...). Die Bezeichnungen konnte ich über
Google alle finden.

In der Packung war auch ein kleiner, originalverpackter Karton mit 50
Stück russischen ICs. Auf dem Karton steht 'KM132PY5A', auf den Chips
(18pin DIP) selber 'KP132PY5'. Datecode 9002. Zu diesem IC habe ich
nichts finden können was mir weiterhilft. Hat hier jemand vielleicht
noch ein altes Datenbuch in dem das Ding auftaucht?

Gerrit
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Heitzer
07/04/2011 - 18:42 | Warnen spam
Gerrit Heitsch wrote:
Hallo,

bei der letzten Pollin-Bestellung hab ich mir aus Jux mal ein Sortiment
DDR-ICs beilegen lassen. Gewisse TTLs werden mir jetzt so bald nicht
ausgehen (74LS74, 74164, 74LS93...). Die Bezeichnungen konnte ich über
Google alle finden.

In der Packung war auch ein kleiner, originalverpackter Karton mit 50
Stück russischen ICs. Auf dem Karton steht 'KM132PY5A', auf den Chips
(18pin DIP) selber 'KP132PY5'. Datecode 9002. Zu diesem IC habe ich
nichts finden können was mir weiterhilft. Hat hier jemand vielleicht
noch ein altes Datenbuch in dem das Ding auftaucht?



Vielleicht hilft dir
http://www.elektron-bbs.de/elektron...n/suic.htm
(sowjetischer Bezeichnungskode für integrierte Schaltungen)

ein wenig.

Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer,
HTML mails will be forwarded to /dev/null.

Ähnliche fragen