[S] Anlaufwiderstand

05/05/2009 - 21:25 von Sebastian Suchanek | Report spam
Hallo NG!

Auf meiner Werkbank liegt zur Zeit ein funktionsunfàhiger großer Flex
Winkelschleifer. Nach Zerlegen des Griffes habe ich das folgende Teil
gefunden, von dem ich auf Grund der Beschriftung und seiner Verschaltung
mit dem Rest davon ausgehe, daß es es ein Widerstand zur
Anlaufstrombegrenzung ist:

http://suchanek.de/temp/Ranl_Front.jpg (146kB)
http://suchanek.de/temp/Ranl_Seite.jpg (64kB)
http://suchanek.de/temp/Ranl_Gesamt.jpg (78kB)

Der ist wohl durchgebrannt, denn Durchgang ist mit dem
Digitalschàtzeisen nicht zu messen.
Hat jemand eine Idee, wo man einen Ersatz dafür herbekommen könnte?
Ich hàtte auch relativ wenig Skrupel stattdessen einen
beschrumpfschlauchten 08/15-Keramikwiderstand einzubauen - nur fehlt mir
völlig die Vorstellung, welche Größenordnung an Widerstandswert man da
nehmen könnte. :-\


TIA,

Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Rottmerhusen
05/05/2009 - 21:47 | Warnen spam
Sebastian Suchanek wrote:

Hallo NG!

Auf meiner Werkbank liegt zur Zeit ein funktionsunfàhiger großer Flex
Winkelschleifer. Nach Zerlegen des Griffes habe ich das folgende Teil
gefunden, von dem ich auf Grund der Beschriftung und seiner Verschaltung
mit dem Rest davon ausgehe, daß es es ein Widerstand zur
Anlaufstrombegrenzung ist:

http://suchanek.de/temp/Ranl_Front.jpg (146kB)
http://suchanek.de/temp/Ranl_Seite.jpg (64kB)
http://suchanek.de/temp/Ranl_Gesamt.jpg (78kB)



Das Ding kann auch eine Phasenanschnittsteuerung sein.

Der ist wohl durchgebrannt, denn Durchgang ist mit dem
Digitalschàtzeisen nicht zu messen.



Falls es eine Phasenanschnittsteuerung, dann sollte man da nicht viel messen
können ;-)
Eventuell mit Glühlampe und Netz testen.

Hat jemand eine Idee, wo man einen Ersatz dafür herbekommen könnte?
Ich hàtte auch relativ wenig Skrupel stattdessen einen
beschrumpfschlauchten 08/15-Keramikwiderstand einzubauen - nur fehlt mir
völlig die Vorstellung, welche Größenordnung an Widerstandswert man da
nehmen könnte. :-\



Der Winkelschleifer sollte sich auch ohne Sanftanlauf einschalten lassen, da
der dieser nach einer kurzen Zeit überbrückt wird.
Der Schalter könnte z.B. defekt sein.

Grüße
Robert

Ähnliche fragen