SAB Biotherapeutics stellt neue Behandlung für MERS-CoV mit menschlichen Antikörpern her

18/02/2016 - 02:46 von Business Wire

SAB Biotherapeutics stellt neue Behandlung für MERS-CoV mit menschlichen Antikörpern herDiversitAb™-Plattform liefert schnelle Reaktion auf aufkommende Infektionskrankheiten.

SAB Biotherapeutics, Inc. (SAB), ein führendes Unternehmen in der biopharmazeutischen Entwicklung, hat heute bekannt gegeben, dass es ein neues menschliches Antikörper-Therapeutikum zur Behandlung des tödlichen Mittlerer-Osten-Atemwegssyndroms verursachenden MERS-Coronavirus (Middle East respiratory syndrome coronavirus (MERS-CoV) produziert hat. Genutzt wurde hierfür die neue DiversitAb™-Produktionsplattform des Unternehmens. Das erstmals 2012 in Saudi-Arabien identifizierte MERS-CoV wurde von der Weltgesundheitsorganisation als “eine Bedrohung der Gesundheit” bezeichnet.

Bisher gibt es keine Behandlungsmöglichkeiten für diese Erkrankung. Darüber hinaus wird bis heute das Vermögen, auftretende Bedrohungen zu behandeln, eingeengt durch lange Entwicklungszeitpläne. Die DiversitAb-Plattform von SAB setzt trans-chromosomale Rinder (Tc Bovine™) ein, die genetisch auf die Herstellung großer Mengen menschlicher Antikörper (Immunglobulin G) als Antwort auf ein immunogenes Antigen ausgelegt wurden.

Forschungsaktivitäten, die die Wirksamkeit der Behandlung zeigen, wurden geleitet von Experten für Infektionskrankheiten am Naval Medical Research Centre (NMRC) und Dr. Matthew B. Frieman, MERS-CoV-Experte, außerordentlicher Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der University of Maryland, School of Medicine (UM, SOM) und werden in der heutigen Online-Ausgabe von Science Translational Medicine veröffentlicht.

„Diese Ergebnisse sind sehr vielversprechend”, sagte Dr. Frieman. „Dies zeigt uns eine potenzielle Möglichkeit der Bekämpfung von MERS und bietet Belege, dass die Verwendung transgener Kühe zu einer raschen Herstellung von Therapeutika führen kann.

Diese Forschungsarbeit ist eine Zusammenarbeit mit der UM, der SOM, dem NMRC und Novavax, einem Biotechnologieunternehmen, das den Impfstoff lieferte, der die Antikörper-Produktioktion auslöste.

Die Plattform von SAB hat in einer Machbarkeitsstudie 2014 mit dem Hantavirus und Ebola bei Laboruntersuchungen nachweisliche Ergebnisse hervorgebracht.

„Neu entstehende Krankheiten greifen schnell auf viele Teile der Welt über und breiten sich aus”, sagte Dr. Eddie Sullivan, Präsident und CEO von SAB. „Je mehr erfolgreiche Studien wir abschließen, desto stärker erkennen wir die mögliche umfassende Anwendung und Bedeutung der DiversitAb-Plattform, wenn es darum geht, diese Bedrohungen anzugehen.”

Humanversuche werden erhärten, ob infizierte Personen durch eine passive Immunisierung mit diesen Antikörpern behandelt werden können. SAB arbeitet zur Zeit mit den US-Nationalen Gesundheitsinstituten (National Institutes of Health, NIH) an einer Einreichung eines ersten neuen Arzneimittelzulassungsantrags (New Drug Application) für eine klinische Studie der Phase I bei der US-amerikanischen Arzneimittelzulassungsbehörde (U.S. Food and Drug Administration, FDA) im ersten Quartal des Jahres 2016.

Quellenangabe: Human polyclonal immunoglobulin G from transchromosomic bovines inhibits MERS-CoV in vivo. (Menschliches aus transchromosomalen Rindern gewonnenes polyklonales Immunglobulin-G hemmt MERS-CoV in vivo.) Luke, Thomas; Frieman, Matthew B., et al: Sci Translational Med, 17 Feb 2016, Band 8 Nummer 326 326ra21.

Über SAB Biotherapeutics Inc. (SAB)

SAB Biotherapeutics Inc. (SAB) mit Hauptsitz in Sioux Falls, South Dakota, ist ein etabliertes biopharmazeutisches Unternehmen, das führend in der Wissenschaft und der Herstellung von Immunglobulin-Therapeutika ist. Unter Einbeziehung fortschrittlichster wissenschaftlicher Erkenntnisse über Antikörper stellt SAB die erste Plattform der Welt bereit, mit der sich in großem Maßstab vollständig menschliche Immunglobuline herstellen lassen. Diese natürliche Produktionsplattform verspricht die Behandlung von Problemen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, seltener Leiden, langfristiger Erkrankungen und Gefahren durch globale Pandemien.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

SAB Biotherapeutics, Inc.
Melissa Ullerich, 605-695-8350
media@sabbiotherapeutics.com


Source(s) : SAB Biotherapeutics, Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar