Safari tut nichts mehr

27/02/2015 - 13:32 von Steve Moeckel | Report spam
Safari 8.0.3
OSX 10.10.2
Imac 27" Late 2009

Supersede: Scheinbar passiert u.g. Verhalten sobald eine SSL Verbindung
ins Spiel kommt. Rufe ich als erste Seite z.B. Heise.de auf, dann
geht’s. Sueddeutsche.de làdt auch noch teilweise, aber dann ist Sense,
die liefern Werbung über https aus.

Übrigens scheint der ganze Apple Webkit Kram beinflusst zu sein, da
nicht nur der Safari, sondern auch Evernote, die scheinbar irgendwie
Apple Webkit benutzen geht vor die Hunde.

Hallo,

gestern Abend noch flott durchs Web gebraust und heute ist Essig. Der
Safari làd einfach nichts mehr. Ich hab nichts gemacht, und bevor ich
nichts gemacht hab, hab ich auch nichts gemacht :)

Der Ladebalken geht bis ca. 1/5, dann bleibt er stehen. Manchmal kommt
nach mehreren Minuten die Meldung dass Safari keine sicher Verbindung
aufbauen konnte. Auch wenn man http:// als Protokoll angibt. Manchmal
passiert aber auch gar nichts.

Mit anderen Browsern geht alles. Auch andere Netzwerksachen wie ping,
ssh, ftp usw. tun problemlos. Nameserver funktioniert auch. Firewall ist
keine an. Top zeigt nichts ungewöhnliches. Extensions und Plugins sind
alle aus. Rechner neugestartet hab ich auch schon.

Wo könnte man denn noch ansetzen?


Viele Grüße
Steve


Bilder: http://smofoto.de
[de.rec.fotografie]
Score: 10
Subject: \[
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingrid
27/02/2015 - 15:34 | Warnen spam
For the record, das hat geholfen:

######################
From the menu bar, select
Keychain Access ▹ Preferences ▹ Certificates
There are three menus in the window. Change the selection in the top two
to Best attempt, and in the bottom one to CRL.
######################

Best Attempt war bei beiden an, aber die Prioritàt stand auf OCSP.

Weis jemand was der Default von Aplle ist?

Viele Grüße
Steve

Bilder: http://smofoto.de
[de.rec.fotografie]
Score: 10
Subject: \[

Ähnliche fragen