Saisonberechnung in Excel für Ferienwohnungsabrechnung

30/12/2009 - 17:07 von Michael PAUL | Report spam
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir ja hier jemand helfen!
Ich habe eine Ferienwohnung, deren Abrechnung mit den Gàsten ich
automatisieren will. soweit klappt auch alles -- ABER -- jetzt kommt
mein Problem, wegen der im Winterhalbjahr anfallenden Heizkosten, habe
ich im Winter einen erhöhten Basispreis und zwar zwischen dem 30. 9. und
dem 1. 5. des Folgejahres. Bei einfachen Aufenthalten mit keinen
Saison-Wechseln funktioniert die Berechnung, aber bei Überschreitung der
Saisongrenze stehe ich vor dem Wald und sehe keine Bàume.

Hat jemand dafür schon eine Lösung?

Danke im Vorraus

Michael PAUL
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
30/12/2009 - 18:16 | Warnen spam
Michael PAUL wrote:
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir ja hier jemand helfen!
Ich habe eine Ferienwohnung, deren Abrechnung mit den Gàsten ich
automatisieren will. soweit klappt auch alles -- ABER -- jetzt kommt
mein Problem, wegen der im Winterhalbjahr anfallenden Heizkosten, habe
ich im Winter einen erhöhten Basispreis und zwar zwischen dem 30. 9.
und dem 1. 5. des Folgejahres. Bei einfachen Aufenthalten mit keinen
Saison-Wechseln funktioniert die Berechnung, aber bei Überschreitung
der Saisongrenze stehe ich vor dem Wald und sehe keine Bàume.

Hat jemand dafür schon eine Lösung?



Es gibt dafür durchaus komplizierte, automatische Berechnungen.

Ich würde die unterschiedlichen Basispreise jedoch dem Gast transparent
zugàngig machen, damit er nicht etwa (grauenhaft!) mit einem gemittelten
Basispreis leben muss:

Also besser

von bis Tage Basis/Tg Position
-
24.04.09 30.04.09 7 14 98,00
01.05.09 14.05.09 14 11 154,00
-
252,00

als

von bis Tage Basis/Tg Position
-
24.04.09 14.05.09 21 12 252,00

denn die "12" ist hier nur eine zufàllig gerade Zahl, die beim nàchsten Gast
so nicht stehen wird.

Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen