Salzburg AG SAFE und MSN Remote Unterstützung

07/02/2008 - 08:28 von Roland Mösl | Report spam
Ein Kunde von mir hat am Kabelmodem der Salzburg AG
einen DLINK Router

Remote Unterstützung bei mir klappt nicht.

Intern, also von einem Notebook bei Ihm am Router
auf den anderen Notebook am Router klappt einwandfrei.

Wenn er aber bei mir Remote Unterstützung anfordert
kommt

"Hostadressen konnten nicht aufgelöst werden"

Ist da was spezielles von der Salzburg AG Schuld?


Roland Mösl
http://politik.pege.org Steuerreform pro Mensch
http://notebook.pege.org mobile Computing
http://auto.pege.org Auto und Verkehr
http://wohnen.pege.org Bauen und Wohnen
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Hofer
07/02/2008 - 16:39 | Warnen spam
ich denke mal, der DLINK-router macht NAT, und die remote unterstützung
schickt die ge-NAT-ete adresse vom rechner im LAN. zB 192.168.0.2. und diese
adresse kann natürlich nicht aufgelöst werden.

entweder man schafft es, die öffentliche adresse anzugeben und richtet ein
entsprechnden port-forward ein, oder aber, man steckt den fraglichen pc für
diese zeit direkt am kabelmodem an.

lg

Ähnliche fragen