SAMBA als Domain Memberserver

03/06/2008 - 08:48 von gladapex | Report spam
Hallo!
Ich habe einen Samba3 PDC (nenne ihn mal serverA), der ca. 5 XP-Clients
bedient. Klappt alles wie gewünscht.

Nun habe ich einen weiteren Samba3-Server (serverB) (identische Version wie
der PDC), auf dem ich einige Verzeichnisse freigeben und den XP-Clients
anbieten möchte. Ich dachte nun, dass ich den serverB in die Domàne des
serverA aufnehme:

security = domain
password server = *

net join -U Administrator (was auch funktioniert...)

und er sich dann die Logininformationen vom serverA holt.Leider werden alle
Versuche, von einem XP-Client auf die Freigaben der serverB zuzugreifen
abgelehnt. Anscheinend mache ich einen Denkfehler. Was habe ich vergessen?

Ich möchte wenn möglich keinen winbind einsetzen. Danke für Denkanstöße...

Gruß Glad
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
03/06/2008 - 19:39 | Warnen spam
wrote:

und er sich dann die Logininformationen vom serverA holt.



Das kann er nur über winbindd oder, wenn ServerA seinerseits die
Anmeldedaten in einer per ldap verwalteten Datenbank ablegt, dann halt
direkt über diesen ldap-Server.

Ähnliche fragen