Samba-Freigaben nicht zugreifbar

27/02/2014 - 16:02 von Ch. Hanisch | Report spam
Hallo,

habe mir Fedora 20 mit Samba in einer VirtualBox installiert.
Mein Rechner 'VM-Fedora' wurde erst mal in WORKGROUP nirgendwo angezeigt.
Nach einigem Rumprobieren wird er jetzt angezeigt, nachdem ich den
Service nmb via 'sudo service nmb start' aktivieren konnte (wird leider
beim Booten nicht automatisch gestartet!?).

Leider konnte niemand im Fedora-Forum mein Problem lösen.
Deshalb jetzt vielleicht hier die erhoffte Hilfe.

Zu Einzelheiten meiner Bemühungen siehe das letzte Posting in
http://fedoraforum.de/viewtopic.php...#820&p2650#p132650

Nachdem ich mit meinem /home in eine eigene Partition umgezogen bin,
erhalte ich stàndig die Meldung z.B. für den Ordner 'Öffentlich':
Die Datei oder der Ordner smb://vm-fedora/Öffentlich existiert nicht.

Davor wurde ich nach Benutzer und Passwort gefragt, was ich aber nicht
erfolgreich beantworten konnte.

Wo muß ich was einstellen, damit es unter Fedora 20 funktioniert?

Gruß
Ch. Hanisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Ch. Hanisch
27/02/2014 - 19:09 | Warnen spam
Hallo,

jetzt habe ich Erfolg gehabt mit der IP2.168.2.99
Die möchte ich nun statisch fest einstellen für den Rechner VM-Fedora.
Wie macht man das?

Siehe auch zu meinen Einstellungen im Fedora Forum
http://fedoraforum.de/viewtopic.php...#820&p2682#p132682

Gruß
Ch. Hanisch

Ähnliche fragen