Samba - komme von "/" aus nicht auf tiefere Pfade

04/01/2016 - 10:30 von Peter Velan | Report spam
Hallo - Eine gesundes neues Jahr!

Ich habe hier eine Problem mit Samba.
Debian: 8.2
Samba: 4.1.17-Debian
keine Active Directory

Seit dem letzten Samba Security-Update kann ich zwar immer noch ein
Root-Share "/" anlegen, leider kann ich aber nur auf Basisebene
zugreifen.

Alle anderen Shares (z.B. das unten angeführte BKUP) verhalten sich
erwartungsgemàß.

Auszüge aus smb.conf:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[global]

workgroup = WGP
server string = %h

netbios name = NBOX
wins support = yes
dns proxy = yes
domain master = yes
local master = yes
preferred master = yes
os level = 65

bind interfaces only = yes
interfaces = 127.0.0.0/8 eth0
hosts allow = 127.0.0.0/8 192.168.100.0/24
hosts deny = eth1
deadtime = 0

name resolve order = hosts wins bcast
dns forwarder = 192.168.100.2

security = user
encrypt passwords = true
passdb backend = smbpasswd
passdb expand explicit = no
lanman auth = yes
client lanman auth = yes

create mask = 0775
admin users = peter

[ROOT]
comment = all
path = /
valid users = peter
write list = peter
force group = root
read only = No
volume = ROOT

[BKUP]
comment = backup depot
path = /var/backups/NBOX
valid users = usrsmb
writable = no
read only = yes
force group = root
hosts allow = 192.168.100.15
hosts deny = all
volume = BKUP
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hàtte jemand einen Tipp, wie ich via ROOT wieder in die tieferen
Pfadebenen reinkommme?

Danke im Voraus für Tipps,

Gruß,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Velan
04/01/2016 - 11:30 | Warnen spam
Am 04.01.2016 um 10:22 schrieb Peter Velan:
Seit dem letzten Samba Security-Update kann ich zwar immer noch ein
Root-Share "/" anlegen, leider kann ich aber nur auf Basisebene
zugreifen.

Alle anderen Shares (z.B. das unten angeführte BKUP) verhalten sich
erwartungsgemàß.



Habe nun das hier ...

<https://www.samba.org/samba/securit...2.html>

... gefunden.

Heißt das, dass ein "/" als Share grundsàtzlich nicht mehr geht?

Gruß,
Peter

Ähnliche fragen