SAMBA standalone und gleichzeitig Domänen-Mitglied

01/01/2009 - 20:30 von Anton Blau | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich habe in meinem Heimnetzwerk auf meinen Linux-Server einen SAMBA PDC
eingerichtet.

Nun möchte ich mir einen weiteren Rechner einrichten, der nur zum
wegsichern von Backups dienen soll. Dabei soll der Backup-Rechner

a) Mitglied der Domàne sein (damit auf die Backups zugegriffen werden kann)
b) beim Ausfall des Linux-Servers standalone zugreifbar sein.

Ich bin nun etwas verwirrt, wie ich das realisieren kann.

Wenn ich den Backup-Rechner security = domain einrichte und der Domain
des PDCs beitrete, kann ich auf den Backup-Rechner nicht zugreifen, wenn
der PDC nicht làuft.

Wer kann denn meine Gedanken in die richtige Richtung lenken?

Danke!

Tony
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Mautner
03/01/2009 - 01:19 | Warnen spam
Anton Blau wrote:


Hallo Newsgroup,

ich habe in meinem Heimnetzwerk auf meinen Linux-Server einen SAMBA PDC
eingerichtet.

Nun möchte ich mir einen weiteren Rechner einrichten, der nur zum
wegsichern von Backups dienen soll. Dabei soll der Backup-Rechner

a) Mitglied der Domàne sein (damit auf die Backups zugegriffen werden
kann) b) beim Ausfall des Linux-Servers standalone zugreifbar sein.

Ich bin nun etwas verwirrt, wie ich das realisieren kann.

Wenn ich den Backup-Rechner security = domain einrichte und der Domain
des PDCs beitrete, kann ich auf den Backup-Rechner nicht zugreifen, wenn
der PDC nicht làuft.

Wer kann denn meine Gedanken in die richtige Richtung lenken?



Hmm, der nscd cached lt. manpage nur passwd, groups und hosts, nicht aber
smbpasswd. Der fàllt also aus (bin aber nicht böse, wenn jemand
gegenteilige Erfahrungen kundtut).
Dann gibts noch (alt, aber gut)
http://www.as15435.net/manuals/samb...HOWTO.html

Anstelle smbpasswd und machine.sid sind jetzt die entsprechenden tdb's
getreten, aber prinzipiell müßts immer noch so funken.
Größere Netzwerke "outsourcen" die Authentifizierung gerne an ldap-Server
(Master/Slave).
vista policy violation: Microsoft optical mouse found penguin patterns
on mousepad. Partition scan in progress to remove offending
incompatible products. Reactivate MS software.
Linux 2.6.24. [LinuxCounter#295241,ICQ#4918962]

Ähnliche fragen