Samba - Zum verzweifeln

15/11/2007 - 21:05 von G-H-L | Report spam
Schon seit einiger Zeit versuche ich auf eine Freigabe auf einem
Linux-Rechner über Samba zuzugreifen.

Jedesmal, wenn ich den Linux-Rechner in der Netzwerkumgebung anklicke
bekomme ich die Fehlermeldung:

Auf \\xxx kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine
Berechtigung auf die Resource zuzugreifen. Wenden Sie sich.

Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.

Soweit die Meldung.

Andererseits funktioniert aber die Verbindung zu diesem Linux-PC über
FreeNX einwandfrei.

Woran kann das noch liegen?

Gruß
G-H-L
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul-Wilhelm Hermsen
15/11/2007 - 23:13 | Warnen spam
G-H-L wrote:

Schon seit einiger Zeit versuche ich auf eine Freigabe auf einem
Linux-Rechner über Samba zuzugreifen.

Jedesmal, wenn ich den Linux-Rechner in der Netzwerkumgebung anklicke
bekomme ich die Fehlermeldung:

Auf \\xxx kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine
Berechtigung auf die Resource zuzugreifen. Wenden Sie sich.

Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.

Soweit die Meldung.

Andererseits funktioniert aber die Verbindung zu diesem Linux-PC über
FreeNX einwandfrei.

Woran kann das noch liegen?

Gruß
G-H-L



Nette Geschichte - kann nur niemand was mit anfangen.
Einen Samba-Server anzuschmeißen, bedarf einer gewissen
Konfigurationsarbeit. Darauf erfolgreich zuzugreifen, bestimmter
Voraussetzungen. Und niemand möchte hier bei Adam und Eva anfangen.
Von wo nach wo möchtest Du auf den Server zugreifen? Von Linux und/oder von
Windows? Hast Du schonmal in die /etc/samba/smb.conf geschaut? Weißt Du,
was eine Arbeitsgruppe ist? Weißt Du, was eine Windowsdomàne ist? Haben
User, die auf den Server zugreifen wollen auch einen Account auf dem
Server? Usw,usw...

http://www.linuxhaven.de/dlhp/HOWTO...HOWTO.html

Ähnliche fragen