Samsung Notebook mit Vista komplett zuruecksetzen?

25/08/2008 - 12:10 von Hans Reichert | Report spam
Hallo Leute,

ich habe ein Samsung Notebook der neusten Generation (R700), was nun wieder
verkauft wird.

Ich kann mit Samsung Recovery das ganze zurücksetzen, meine persönlichen
Dateien werden auch gelöscht, aber nach dem Hochfahren kommt immer wieder
das Vista-Password-Eingabe-Fenster - mit meinem Namen.

Wie kann ich auch dies wieder zurücksetzen? In der Benutzerverwaltung kann
ich das Admin-Konto doch nicht löschen, oder?

Wàre schön, wenn mir jemand helfen würde.

Grüße,

Hans.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
25/08/2008 - 12:43 | Warnen spam
Hallo Hans!

F'up2 dcsn gesetzt.

Hans Reichert schrieb:
ich habe ein Samsung Notebook der neusten Generation (R700), was nun wieder
verkauft wird.

Ich kann mit Samsung Recovery das ganze zurücksetzen, meine persönlichen
Dateien werden auch gelöscht, aber nach dem Hochfahren kommt immer wieder
das Vista-Password-Eingabe-Fenster - mit meinem Namen.

Wie kann ich auch dies wieder zurücksetzen? In der Benutzerverwaltung kann
ich das Admin-Konto doch nicht löschen, oder?

Wàre schön, wenn mir jemand helfen würde.



Ich vermute folgendes: Du hast selbst dieses Recovery-Abbild irgendwann
angelegt. Um wirklich auf den ersten Stand zu kommen gibt es folgende
Moeglichkeiten:
1. Der Hersteller hat richtige Recovery-Discs beigelegt, die du jetzt
benutzen solltest. Wenn sie nicht beilagen, gibt es sie vielleicht beim
Hersteller (evtl. kostenpflichtig).
2. Besorge dir eine Vista-Anytime-Upgrade-DVD. Damit kannst du Vista so
installieren, als ob du es dir im Laden einzeln gekauft haettest. Wenn
aber Zusatz-Programme wie DVD-Player oder Brenn-Programm nicht auf einer
Installations-Disc beiliegen, kannst du diese nicht mehr nutzen und
musst sie dir ggf. anderweitig besorgen. Einige Leute bevorzugen
grundsaetzlich diesen Weg, weil die oft mitgelieferte Norton-Software
oft nicht sauber entfernt werden kann.
3. Der Hersteller hat irgendwie noch einen anderen Weg vorgesehen, z. B.
eine BIOS-Funktion mit versteckter Partition (ich nehme an, dass das von
dir genannte Programm eigentlich nur ein normales HD-Image-Programm ist).

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen