Samsung SyncMaster 203B an Geforce 8700M GT

24/01/2008 - 16:25 von Andreas Hofmann | Report spam
Hallo,

Ich hab ziemliche Probleme, einen externen Monitor (Samsung SyncMaster 203B)
als an mein Notebook anzuschließen (Toshiba X200-21U mit GeForce 8700M GT,
Windows XP SP2). D.h. der Monitor làßt sich natürlich schon anschließen,
zeigt auch was an, aber nicht in der nativen Auflösung von 1400x1050. Für
den Monitor werden höchstens 1280x1024 angeboten, was einfach schwammig ist
und daher unakzeptabel.

Bei den Eigenschaften der Grafikkarte gibt es ja eine Auflistung der Modi.
Da wird die gewünschte Auflösung auch nicht angezeigt.

Hab schon alles mögliche versucht. Neueste Treiber, Deinstallation im
Geràtemanager etc. Die NVIDIA Systemsteuerung bietet zwar an,
benutzerspezifische Auflösungen anzulegen. Wenn ich das mit 1400x1050
probiere, wird das aber nicht akzeptiert.

Wie kriege ich die Grafikkarte dazu, 1400x1050 anzuzeigen? Wer ist da unter
XP eigentlich verantwortlich, der Grafikkartentreiber oder der
Monitortreiber?

Wàre schön, wenn mir wer weiterhelfen könnte.

Grüße,

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
24/01/2008 - 16:46 | Warnen spam
Andreas Hofmann wrote:

Wie kriege ich die Grafikkarte dazu, 1400x1050 anzuzeigen? Wer ist da unter
XP eigentlich verantwortlich, der Grafikkartentreiber oder der
Monitortreiber?



Es gibt keinen "Monitortreiber", nur INF-Dateien mit der Angabe der
unterstützten Auflösungen und Frequenzen.

Daraus wiederum ermittelt der Grafikkartentreiber, welche Auflösungen
möglich sind. Ich würde mal versuchen, für den Monitor eine passende
INF-Datei zu besorgen oder ein Tool, mit dem man die nötigen Eintràge
bei den Treibereinstellungen in der Registry ergànzen kann (was oft
treiberspezifisch ist).



http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen