SanDisk enthüllt neue FlashSoft®-Software für verbesserte Anwendungsleistung auf Microsoft Hyper-V und Microsoft Windows Server

29/10/2015 - 13:15 von Business Wire

SanDisk enthüllt neue FlashSoft®-Software für verbesserte Anwendungsleistung auf Microsoft Hyper-V und Microsoft Windows ServerNeueste Lösung sorgt für beispiellose Ein/Aus-Beschleunigung in virtuellen Umgebungen.

MICROSOFT SQL PASS SUMMIT 2015SanDisk Corporation (NASDAQ:SNDK), ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen, hat heute die nächste Generation der FlashSoft-Software für Microsoft Windows Server und Microsoft Hyper-V bekannt gegeben. Die neueste Version der serverseitigen Solid-State-Caching-Software FlashSoft liefert Kunden eine um bis zu drei bis fünf Mal1 schnellere Anwendungsleistung, insbesondere in transaktionalen und virtualisierten Umgebungen, die oft von hoher Ein/Aus-Latenz geprägt sind.

„Dieses neue Angebot verdeutlicht unser Bestreben, bei Rechenzentren einen Wandel durch Flash-Technologie herbeizuführen“, sagte Ravi Swaminathan, Vice President und General Manager bei SanDisk für den Bereich Systems und Software Solutions. „Wir haben erkannt, dass der effiziente Zugang zu Daten für wichtige Anwendungen eine wesentliche Anforderung unserer Unternehmenskunden darstellt. Die neue Version der FlashSoft-Software bietet Kunden eine noch bessere Anwendungsbeschleunigung, unabhängig von Umgebung oder Umfang.“

Die FlashSoft-Software, die für Microsoft Windows Server, Microsoft Hyper-V und Linux-Betriebssysteme aktualisiert wurde, stellt sicher, dass die Daten, auf die am häufigsten zugegriffen wird (Hot Data), durch serverseitige Flash-Speicher im Gegensatz zu langsameren Back-End-Speichern versorgt werden. So werden Engpässe bei der Speicherleistung vermieden und Anwendungen beschleunigt, indem Reaktionszeiten verkürzt werden, ohne dass große Investitionen in Hardware erforderlich sind. Organisationen, die große, durch Rechenzentren gesteuerte Anwendungen auf gemeinsam genutzten Speicherinfrastrukturen ausführen, sehen sich meist mit hoher Ein/Aus-Latenz konfrontiert, was die größte Einschränkung der Anwendungsleistung darstellt. Die FlashSoft-Software zielt auf die Behebung dieser Schwachpunkte in Unternehmen, indem die Verfügbarkeit von Hot Data erheblich verbessert wird.

Wichtigste Vorzüge des neuesten FlashSoft-Updates:

  • Anwendungsbeschleunigung: Dank FlashSoft können Unternehmen ihre Anwendungsleistung gemessen in Transaktionen pro Sekunde um das 4,38-fache beschleunigen2.
  • Richtliniengestütztes Caching: Die neue richtliniengestützte Caching-Technologie auf Dateiebene verbessert die Caching-Effizienz, da Administratoren die Möglichkeit haben, spezifische Daten vom Cache auszuschließen. Von SanDisk durchgeführte Tests haben gezeigt, dass Caching mit FlashSoft die Arbeitsleistung eines SQL-Servers in einer Windows Server Hyper-V-Umgebung um das 2,8-fache verbesserte. Der Leistungszugewinn steigert sich auf das 5,9-fache, wenn mittels der Datei-Ausschlussfunktion nur die wichtigsten Daten zwischengespeichert werden1.
  • SAN-Entlastung und Arbeitslast-Dichte: FlashSoft reduziert zudem Datenverkehr auf Speichernetzwerken und Speichersystemen (SAN Relief), was die Nutzungsdauer vorhandener Speicheranlagen verlängern kann. Darüber hinaus ermöglicht es eine höhere Arbeitslast auf beschleunigten Hosts (gesteigerte Arbeitslast-Dichte je Host-Server), was Software-Lizenzkosten erheblich senken helfen kann.

FlashSoft ist mit jeglichen Enterprise-Flash-Geräten kompatibel, einschließlich PCIe, NVMe, SAS oder SATA-Schnittstellen von sämtlichen Händlern. Die Software kann auf jeglichen x86-Standardservern ausgeführt werden und funktioniert effizient mit den Konfigurationen Storage Area Network (SAN) sowie Direct Attached Storage (DAS).

1Auf der Grundlage interner Tests. Gemessen unter Einsatz einer OLTP-Benchmark-Suite und MS-SQL Server. Der vollständige Testbericht steht zur Verfügung.
2In dem von SanDisk durchgeführten Anwendungsleistungstest wurde eine HammerDB-Arbeitslast auf dem Microsoft SQL Server verwendet, um eine 4,4-fache Steigerung der Transaktionen pro Sekunde zu zeigen.

SanDisk bei SQL PASS Summit 2015

SanDisk ist ein Gold-Sponsor des SQL PASS Summit 2015 vom 27. bis 30. Oktober in Seattle. Besuchen Sie SanDisk am Stand Nr. 222 und erfahren Sie, wie die Enterprise-Flash-Produkte von SanDisk Anwendungsbeschleunigung ermöglichen und Unternehmen effizienter machen. Stoßen Sie zu SanDisk und SIOS für die Podiumsdiskussion „PASS The Bacon“ am Freitag, dem 30. Oktober um 6:45 Uhr Ortszeit.

Über SanDisk

Die SanDisk Corporation (NASDAQ: SNDK), ein auf der „Fortune 500“-Liste und im Index S&P 500 geführtes Unternehmen, ist ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen. Seit über 27 Jahren erweitert SanDisk die Möglichkeiten der Informationsspeicherung, indem es bewährte und innovative Produkte bereitstellt, die in der Elektronikindustrie bahnbrechend waren und sind. Heutzutage finden sich die hochmodernen Qualitätslösungen von SanDisk im Zentrum vieler der größten Rechenzentren der Welt sowie eingebettet in den neuesten Smartphones, Tablets und PCs. Die Verbraucherprodukte von SanDisk sind in Tausenden von Einzelhandelsgeschäften weltweit erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.sandisk.com.

© 2015 SanDisk Corporation. Alle Rechte vorbehalten. SanDisk und FlashSoft sind Handelsmarken der SanDisk Corporation, die in den USA und anderen Ländern registriert sind. Andere hier erwähnte Markennamen dienen ausschließlich Identifizierungszwecken und sind möglicherweise Handelsmarken ihres/ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

SanDisk Corporation
Rebecca Parr, +1 408-801-3224
rebecca.parr@sandisk.com


Source(s) : SanDisk Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar