Sanftanlauf, Dimmer mit "PFC" für omische Heizlast?

08/09/2013 - 13:20 von Stefan Hundler | Report spam
Moin!

Ich habe eine etwas nicht alltàgliche Aufgabe/Problem.

Gegeben ist ein schwaches 230V Netz, was nur mit 2500W belastet werden kann.
Es ist nur eine Phase vorhanden, an der auch mehrere Geràte angeschlossen
sind, die teilweise etwas zickig sind.


Es gibt nun Geràte die nun mal fertig aus der Packung mit 3kW kommen und
kaum Alternativen erhaltlich sind bzw. schon welche vorhanden sind und auch
nicht neu gekauft werden können/sollen.


Ich suche also nur ein "Vorschaltgeràt" was:
1. Den Einschaltstrom auch bei ohmschen Lasten innerhalb von ein paar
Sekunden von 0 auf 100% hoch fàhrt.
2. Die Leistung moduliert und eine 3kW Heizpatrone nur mit 1,5 oder 2kW
betrieben wird.
3. Es sollte eine sauberer Sinus erhalten bleiben. Werden die Spitzen
geschnitten oder gar über eine Diode nur eine Halbwelle genutzt, würde das
mehr Probleme machen als lösen.


Gibt es für so eine Anwendung was fertiges?
Name, Quelle?

Standarddimmer ist ja erst mal nicht so das ware.
Evtl. einfach ein 230/163V Trafo für halbe Leistung?
Hab ich aber bisher noch nicht gesehen ...



Die Elektroinstallation selber ist gut und aktuell.
Es handelt sich teilweise um alte/seltene Geràte für die es schwer Ersatz
gibt.
Stellt es euch auch als Gebàude außerhalb der Ortes mit làngerer
Leitungszuführung vor.


CU Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
08/09/2013 - 13:36 | Warnen spam
Am 08.09.2013 13:20, schrieb Stefan Hundler:

Ich suche also nur ein "Vorschaltgeràt" was:
1. Den Einschaltstrom auch bei ohmschen Lasten innerhalb von ein paar
Sekunden von 0 auf 100% hoch fàhrt.
2. Die Leistung moduliert und eine 3kW Heizpatrone nur mit 1,5 oder 2kW
betrieben wird.
3. Es sollte eine sauberer Sinus erhalten bleiben. Werden die Spitzen
geschnitten oder gar über eine Diode nur eine Halbwelle genutzt, würde das
mehr Probleme machen als lösen.



Sinusdimmer --> Veranstaltungstechnik


Gruß Dieter

Ähnliche fragen