Sat-Karte zerstört durch Abnehmen des Kabels?

01/02/2009 - 17:10 von Dominik Schmidt | Report spam
Hallo,

ich habe eine Sat-TV-Karte im PC, die über ein normales Sat-Kabel mit der
Dose an der Wand verbunden ist.
Nun lief die TV-Anwendung (Pinnacle PCTV Sat) und ich habe, ohne den
F-Stecker aus dem PC zu ziehen, den anderen F-Stecker aus der Wanddose
gezogen. Dabei bin ich mit dem Innenleiter vom Kabel, das zum PC führt an
den Außenleiter von der Wandbuchse gekommen und es hat einen hübschen
blauen Blitz gegeben.
Dann also Stecker wieder rein, am PC war nichts veràndert worden, Stecker
unberührt, TV-Anwendung lief nach wie vor. Es kommt aber nichts mehr an,
weder Ton noch Bild.

Wahrscheinlich habe ich in meiner Unvorsichtigkeit die TV-Karte kaputt
gemacht. Meine Schuld.

Ich würde jetzt aber gerne wissen, was der genaue Hintergrund ist.
- Wenn ein Blitz entstanden ist, muss ja Strom geflossen sein. Also wohl
entweder vom Innenleiter zum Außenleiter (= Masse?) oder umgekehrt. Aber
müsste der Strom nicht eigentlich vom Innenleiter der Wandbuchse kommen,
den ich gar nicht berührt habe?
- Wo war der eigentliche Fehler? Hàtte ich die TV-Anwendung beenden müssen
bzw. hat diese den Blitz verursacht?
Hàtte auch etwas passieren können, wenn ich das gleiche am PC gemacht
hàtte, also wenn ich im TV-Betrieb den F-Stecker aus dem PC genommen hàtte?
Immerhin hàtte ich dann ja nicht mit einer Masse an den Innenleiter (vom
PC) kommen können.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Müller
01/02/2009 - 17:30 | Warnen spam
Dominik Schmidt schrieb:

Dabei bin ich mit dem Innenleiter vom Kabel, das zum PC führt an
den Außenleiter von der Wandbuchse gekommen[...]

- Wenn ein Blitz entstanden ist, muss ja Strom geflossen sein.
Also wohl entweder vom Innenleiter zum Außenleiter (= Masse?)
oder umgekehrt. Aber müsste der Strom nicht eigentlich vom
Innenleiter der Wandbuchse kommen, den ich gar nicht berührt habe?



Der PC ist über das Netzkabel geerdet, deine Satellitenantenne ist
über den Potentialausgleich geerdet. Damit hast du, ohne dass es
im Zimmer offensichtlich war, einen Kurzschluss von Innenleiter zu
Außenleiter gemacht. Die Wanddose war nàmlich immer noch mit dem
PC verbunden, obwohl du augenscheinlich die Verbindung gelöst hast.


Hàtte auch etwas passieren können, wenn ich das gleiche am PC
gemacht hàtte, also wenn ich im TV-Betrieb den F-Stecker aus
dem PC genommen hàtte?



Ja, mit etwas Mühe.
Du hàttest beim Herausziehen des Innenleiters den Innenleiter
abknicken und - noch steckend im Loch - den metallischen
Schraubverschluss an der SAT-Karte oder am Stecker berühren müssen.


Immerhin hàtte ich dann ja nicht mit einer Masse an den
Innenleiter (vom PC) kommen können.



Kunden bekommen die unmöglichsten Dinge, die dem Hersteller nie
einfallen würden, öfter hin, als es dem Hersteller in der
Gewàhrleistungszeit lieb ist:-)

Tipp für das nàchste mal:
Möglicherweise reicht es nicht aus, wenn du die SAT-Anwendung
beendest, da die Speisespannung des LNC (welche du kurzgeschlossen
hast) nicht unbedingt beim Beenden der Anwendung abgeschaltet wird.
Sichergehen kannst du nur, wenn du den PC ausschaltest.
Das gilt auch für den SAT-Empfànger am Fernseher.


Gruß Christian

Ähnliche fragen