SATA-Controller auf PATA-Gerät-Adapter mit Problemen

17/08/2013 - 14:55 von Gabriel Schumann | Report spam
Hallo Gruppe,

letztens wollte ich einen Rechner mit dem Mainboard des Typs Asrock
FM2A85X Extreme4 in Betrieb nehmen. Da im Rechner noch ein kaum
genutzter PATA-DVD-Brenner von LG war, habe ich diesen über einen
Adapter des Typs Logilink AD0005A an den SATA-Controller angeschlossen.
Egal welche Einstellung ich im BIOS für den SATA-Controller eingestellt
habe, das Laufwerk ließ sich nicht erkennen. Das Laufwerk ist auf Master
gejumpert und der Adapter mit Spannung versorgt.

In verschiedensten Foren liest man, dass dieser Adapter schwer zur
Arbeit zu überreden ist. Auch andere Adapter kommen meistens schlecht weg.

Die Frage ist: Lohnt es sich, in einen neuen Adapter zu investieren?
Gibt es ein Modell, das auf jeden Fall funktionieren sollte? Oder sollte
ich lieber ein neues SATA-Laufwerk besorgen, was mir widerstrebt, da das
alte noch komplett in Ordnung ist?

Gruß

Gabriel
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
17/08/2013 - 18:27 | Warnen spam
Guten Tag

Gabriel Schumann schrieb

...Mainboard des Typs Asrock FM2A85X Extreme4...
...PATA-DVD-Brenner von LG...
...Logilink AD0005A an den SATA-Controller angeschlossen...
...Laufwerk ließ sich nicht erkennen Das Laufwerk ist auf Master
gejumpert und der Adapter mit Spannung versorgt.



Abgesehen davon, dass Du es noch mit Slave,CS oder (falls einstellbar)
Single probieren kannst hast Du ansonsten entweder eine
a) nicht kompatible Kombination oder
b) ein defekltes Geraet gefunden.

In verschiedensten Foren liest man, dass dieser Adapter schwer zur
Arbeit zu überreden ist. Auch andere Adapter kommen meistens schlecht weg.



Ja, es gibt diverse Konstellationen, die schlecht oder gar nicht zum
gewuenschten Betrieb zu ueberreden sind.

Die Frage ist: Lohnt es sich, in einen neuen Adapter zu investieren?



Lohnen (Lohn = Geld/Verguetung): Wenn man es Dir ausreichend gut
verguetet, kann Dein Lohn hoch genug sein.
Im Privaten Umfeld lohn es sich meist nicht, weil:
Ein neuer DVD-Brenner kostet unter 20 Euro.
Jetzt mit weiteren Adaptern auszuprobieren koennte kostenintensiver
werden.

Gibt es ein Modell, das auf jeden Fall funktionieren sollte?



Es gibt immer wieder inkompatible Konstellationen. Wenn Du
Motherboard, Brenner oder PATA2SATA-Bridge gegen ein anderes Modell
austauschst, kan es sein, dass der verbleibende Rest wunderbar
funktioniert. Es kann aber genauso ein 'Schuss in den Ofen' sein.
Garantieren kann es Dir nur jemand, der es mit den gleichen
Komponenten und BIOS/Firmwares ausprobiert hat. Dieser Personenkreis
wird recht gering sein.

Oder sollte
ich lieber ein neues SATA-Laufwerk besorgen, was mir widerstrebt, da das
alte noch komplett in Ordnung ist?



Tja, dann kannst Du natuerlich immer weiter andere Bridges kaufen und
testen.

Ähnliche fragen