SATA-HD startet nach Bedienfehler nur noch mit XP-CD

22/02/2010 - 20:35 von E.Wöger | Report spam
Hallo NG,
hoffentlich kann mich jemand aufklàren und die folgende Schilderung ist
eventuell auch für Andere hilfeich.

Meine Daten : Win XP SP3 auf einer Samsung HD 252HJ SATAII, eingebaut in
einen Wechselrahmen, Mainboard MSI P965 Neo ( MS-7235) mit Intel Core 2
Duo E6300 1,8GHz.
Hat bisher einwandfrei funktioniert, bis ich in einem geistigen
Abwesenheitsmoment nach einem Wechsel vergessen habe, den
Verriegelungsschalter auf "sperren" zu stellen und den PC gestartet habe.
Die Platte war also an der Steuerleitung angeschlossen, bekam aber keine
Stromversorgung.
Also mit Netzschalter PC ausgeschaltet - Schalter geschlossen und Start des
PC.
Von da an bei jedem Start : "Disk Boot Failure, insert System Disk and press
Enter"
Mit eingelegter Original XP-CD startet er einwandfrei von der HD und alles
funktioniert wie vorher.
Auch eine zweite HD, die 1 zu 1 dupliziert war, startete jetzt nur noch mit
CD.
Habe nun mit einer HD folgendes ausprobiert :
1. Start mit Wiederherstellungskonsole - CHKDSK /f /r , > Fixmbr
/device/harddisk0 , > Fixboot C:
Kein Erfolg, nur mit CD!
2. Mit DriveImage_xml ein Image der C-Partition zurück kopiert > kein
Erfolg, nur mit CD!
3. Mit Original XP-CD SP2 eine Neuinstallation mit R-Funtion durchgeführt,
dann SP3 installiert
kein Erfolg, aber jetzt kommt jedesmal nach Eingabe einer Adresse im IE8 die
Fehlermeldung :
"Der angeforderte Nachschschlageschlüssel konnte in keinem aktiven
Aktivierungskontext gefunden werden"
und keine Verbindung ins Netz. Auch kann kein Windows-Update gestartet
werden.
Aber Google und Outlook-Express und Updates AntiVir funktioniert!
Als letzte Rettung habe ich dann doch die C-Partition gelöscht und XP neu
installiert.
Die startet jetzt zwar normal von HD, aber bei der Aufforderung, daß diese
Version neu aktiviert werden muß, hàngt die Choose trotz aktiver
LAN-Verbindung.

Jetzt aber die Überraschung : ohne Änderung startet jetzt auch die andere HD
wieder einwandfrei direkt.
Deshalb diese gleich wieder auf die zweite dupliziert. Beide jetzt OK.
Da kann der hervorgerufene Fehler doch nur an Verànderungen im BIOS oder des
Mainboard liegen.

Habe daher den Fehler an einer HD bewußt erzeugt mit gleichem Ergebnis wie
vorher beschrieben.

Daraufhin im BIOS mal versuchshalber die Standard-Einstellung angeklickt,
gspeichert und siehe da,
jetzt starten beide HD's wieder.

Ob wohl jetzt alles wieder OK ist, bin ich neugierig was da bei fehlender
HD-Stromversorgung passiert und wàre für eine Erklàrung dankbar.

Erich Wöger
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Schmidt
22/02/2010 - 20:53 | Warnen spam
On 22.02.10 20:35, E.Wöger wrote:
Daraufhin im BIOS mal versuchshalber die Standard-Einstellung
angeklickt, gspeichert



du hàttest dir den ganzen Aufwand gespart, wenn du diese Aktion einmal
nach dem Starten mit der nicht korrekt angeschlossenen HD gemacht hàttest
Durch das Fehlen der HD wurde die Bootreihenfolge im BIOS umgestellt,
daher tauchte die HD dort nicht mehr auf, folglich kein korrektes Booten

In Deutschland ist Neid die hoechste Form von Anerkennung
www.derfisch.de

Ähnliche fragen