SATA ins xraid?

04/04/2012 - 12:41 von Hermann Schaefer | Report spam
IDE-xraid mit 14x750GB IDE. Inzwischen sind alle "Vorratsplatten" im Schrank
aufgebraucht und die 5-Jahre-Garantie der Platten ist abgelaufen. Das alte xraid
soll aber noch ein wenig weiter benutzt werden, auch wenn man schon bedenken
haben muss, ob das Ding nicht ganz die Gràtsche macht.
Neue 750er IDE-Platten gibt es nur noch zu astronomischen Preisen (ca.
300$+Versand), selbst gebrauchte sind heftig. Außerdem sind 2 "neue" Platten
gleich nach ein paar Tagen gestorben, 5 Jahre im Schrank hat denen wohl nicht
gefallen.
Hat jemand zufàllig ein paar ST3750640A über? :D

Nu gibt's ja Wagemutige, die per SATA-IDE-Wandlerplatinchen eine 2,5"-SATA
reingewurschtelt haben - und damit scheinbar auch Erfolg hatten.
Gut, das ist Frickelei und weit davon entfernt, was man normalerweise so tun
sollte. Aber als Alternative bleibt nur wegwerfen und was anderes dranhàngen -
was aber problematisch ist, da es keine FC-Arrays mehr gibt, die an die alten
2MBit-Anschlüsse der alten Server passen.
Hat das einer mal gemacht? Oder Erfahrung mit z.B.
http://www.c3-xtech.com
gemacht?

Und ja, ich werde weiterhin versuchen, dem Besitzer etwas neueres ans Herz zu
legen..
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.astacus
04/04/2012 - 16:39 | Warnen spam
Hermann Schaefer wrote:

Aber als Alternative bleibt nur wegwerfen und was anderes dranhàngen -
was aber problematisch ist, da es keine FC-Arrays mehr gibt, die an die alten
2MBit-Anschlüsse der alten Server passen.



Meinst Du nicht 2 Gbps FC?
FC ist _eigentlich_ abwàrtskompatibel, zumindest von 8 über 4 bis zwei
Gbps. 1 Gbps und Sonderkram kann man vergessen.
Du könntest also theoretisch ein modernes Array nehmen und 2 Gbps SFPs
reinstecken.
Daniel
"Und schenke Gott uns die Einsicht, dass es nichts Besseres
gibt als die Freude, mit der eine Mensch sein Tagwerk
verrichtet. Amen."
Paul Harding

Ähnliche fragen