SATA Konfiguration BIOS

18/05/2008 - 16:22 von Rainer Wahl | Report spam
Ich blicke es langsam nicht mehr. Vielleicht weiß einer von euch eine
Erklàrung.

Aktuell ist in meinem Rechner an PATA eine 250GB Seagate HD und ein
Philips DVD Brenner angeschlossen. Außerdem an SATA via PATA-SATA
Konverter eine 160GB PATA Seagate HD. Soweit, sogut. Funktioniert
alles.

Dieser Tage habe ich mir jetzt eine SATA-II HD in den Rechner
eingebaut, um die 250GB PATA HD durch eine 500GB SATA HD zu ersetzen.
D.h. nach dem Update, an PATA - DVD Brenner und an SATA - 500GB HD und
via Konverter 250GB PATA HD.

Nun wollte ich den SATA Anschluß gleich "richtig" einstellen und habe
dazu als Betriebsart im BIOS AHCI ausgewàhlt. Dazu kann ich bei meinem
Asus Maximus Extreme im BIOS auswàhlen:

Im Hauptmenü
SATA Konfiguration
SATA Konfiguration Deaktivieren/Compatible/Enhanced
Configure SATA as IDE/RAID/AHCI

Im Erweitert Menü:
J-Micron PATA/SATA Controller Aktiviert/Deaktiviert
Controller Mode IDE/RAID/AHCI

Das man SATA auf AHCI umstellen kann ist klar. Wieso man aber im
erweitert Menü den PATA Anschluß ebenfalls auf AHCI einstellen kann,
ist mir nicht klar. Ich gehe jedenfalls einmal davon aus, daß der
Controller Mode auf den PATA Anschluß gemünzt ist vom Board und die
SATA Konfiguration im Hauptmenü nur den SATA Anschluß meint.

So, nun hatte ich _alles_ auf AHCI gestellt und von der XP Prof. CD
gebootet. Dabei F6 gedrückt, um zusàtzliche Treiber einzubinden. Vorher
habe ich mir natürlich die AHCI/RAID Treiber (JMB363) von der Asus
Homepage geladen und eine Diskette erstellt. Die richtigen Treiber sind
bei XP somit geladen und nachdem das XP Setup soweit fertig ist und die
Installation richtig los gehen soll sagt mir XP, es hàtte keine
Laufwerke gefunden, auf die es installieren kann.

Mit anderen Worten, es wird trotz korrekter AHCI Treiber keine
Festplatte gefunden. Erst wenn ich bei SATA Konfiguration von AHCI auf
Enhanced stelle, findet XP die Festplatten - und zwar ohne extra
Treiber von der Diskette.

Hat sich also was von wegen AHCI. Daher würde ich auf falsche Treiber
tippen, aber es gibt nur diese Treiber auf der Asus Homepage:
http://support.asus.com/download/do...%20Extreme

Dort unter SATA findet sich nur ein Treiber für den JMB363 Chip für
Windows XP(32).

Weiß jemand von euch, wie ich die Festplatte im AHCI Mode betreiben
kann?


-=( Rainer )=-

Airbrush FAQ: http://www.r-wahl.de/airbrush/faq.php
Baubericht ME-109 RC-Flugmodell:
http://www.r-wahl.de/modellbau/me-109/me-109.php
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
18/05/2008 - 17:08 | Warnen spam
Rainer Wahl wrote:
Ich blicke es langsam nicht mehr. Vielleicht weiß einer von euch eine
Erklàrung.



Vorrab: Welches Board nutzt du?

Aktuell ist in meinem Rechner an PATA eine 250GB Seagate HD und ein
Philips DVD Brenner angeschlossen. Außerdem an SATA via PATA-SATA
Konverter eine 160GB PATA Seagate HD. Soweit, sogut. Funktioniert
alles.

Dieser Tage habe ich mir jetzt eine SATA-II HD in den Rechner
eingebaut, um die 250GB PATA HD durch eine 500GB SATA HD zu ersetzen.
D.h. nach dem Update, an PATA - DVD Brenner und an SATA - 500GB HD und
via Konverter 250GB PATA HD.



Wo hast du die 500er SATA-Platte angeschlossen?
(Intern an SATA oder extern an eSATA)

Nun wollte ich den SATA Anschluß gleich "richtig" einstellen und habe
dazu als Betriebsart im BIOS AHCI ausgewàhlt. Dazu kann ich bei meinem
Asus Maximus Extreme im BIOS auswàhlen:

Im Hauptmenü
SATA Konfiguration
SATA Konfiguration Deaktivieren/Compatible/Enhanced
Configure SATA as IDE/RAID/AHCI

Im Erweitert Menü:
J-Micron PATA/SATA Controller Aktiviert/Deaktiviert
Controller Mode IDE/RAID/AHCI

Das man SATA auf AHCI umstellen kann ist klar. Wieso man aber im
erweitert Menü den PATA Anschluß ebenfalls auf AHCI einstellen kann,
ist mir nicht klar.



Du stellst damit nicht den PATA-Anschluss um, sondern einen Teil des
JMicrons, der, wie du oben so schön schreibst ein Controller für PATA
UND SATA ist. Der JMicron Ist für die eSATA-Ports zustàndig.
Siehe Handbuch, Seite xii

Ich gehe jedenfalls einmal davon aus, daß der
Controller Mode auf den PATA Anschluß gemünzt ist vom Board und die
SATA Konfiguration im Hauptmenü nur den SATA Anschluß meint.



Der im Hauptmenü ist der SATA-Controller des Chipsatzes, der im
erweiterten Menü ist der des JMicrons.

So, nun hatte ich _alles_ auf AHCI gestellt und von der XP Prof. CD
gebootet. Dabei F6 gedrückt, um zusàtzliche Treiber einzubinden.
Vorher habe ich mir natürlich die AHCI/RAID Treiber (JMB363) von der
Asus Homepage geladen und eine Diskette erstellt. Die richtigen
Treiber sind bei XP somit geladen



Sind sie nicht. Die JMicron-Disk interessiert hier nicht.
Du brauchst den für den Chipsatz, also ab zu Intel:
http://tinyurl.com/5kv6uc


...und nachdem das XP Setup soweit
fertig ist und die Installation richtig los gehen soll sagt mir XP,
es hàtte keine Laufwerke gefunden, auf die es installieren kann.



Weil am installierten eSATA-Port keine HDD hàngt? ;-)

Mit anderen Worten, es wird trotz korrekter AHCI Treiber keine
Festplatte gefunden.



Falsch.

[]
Hat sich also was von wegen AHCI. Daher würde ich auf falsche Treiber
tippen, aber es gibt nur diese Treiber auf der Asus Homepage:
http://support.asus.com/download/do...%20Extreme



Treiber bekommt man normalerweise eh beim Hersteller der Chips, in
diesem Fall hàttest du also was (aktuelleres) bei JMicron gefunden, nur
wàre der auch nciht richtig gewesen.

Dort unter SATA findet sich nur ein Treiber für den JMB363 Chip für
Windows XP(32).



Das liegt widerum an ASUS. IMHO ist das andere zwar ein Teil des
Chipsatzes, aber AUCH SATA. Deshalb hàtte ich es in beiden Bereichen
gelistet. Wie gesagt, geh mit sowas nicht zu ASUS sondern zum Hersteller
des Chips.
Die sortieren das schon logisch ein.

Weiß jemand von euch, wie ich die Festplatte im AHCI Mode betreiben
kann?



Siehe Oben.

MfG, Martin

Ähnliche fragen