SATA-Platte für OS nicht sichtbar

08/11/2009 - 15:28 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

ich verwende das Board Asus M3A78 Pro mit 6 SATA-Anschlüssen. Davon werden 4
für ein Gehàuse mit Einschüben für Wechselplatten (Backplane) verwendet.
Die Belegung sieht also so aus:

SATA1: DVD-ROM
SATA2: Boot-HDD
SATA3: Backplane-Slot-1
SATA4: Backplane-Slot-2
SATA5: Backplane-Slot-3
SATA6: Backplane-Slot-4

Nun ist es so, dass die Platte an Slot-3 in Linux nicht erscheint (/dev/sdd
nicht vorhanden und nicht in /proc/scsi/scsi). Im BIOS werden die Platten
jedoch korrekt angezeigt.

Wenn ich die Slots 1 und 2 ausschalte, wird sie auch nicht erkannt. Das
Verhalten ist also genauso, als ob Slot 3 nicht angeschlossen wàre. Diese
Ursache scheidet aber aus, da alles im BIOS korrekt erkannt wird.

Neben den 6 onboard SATA-Anschlüssen habe ich noch eine PCI-Karte eingebaut,
die einen (derzeit unbenutzten) internen SATA-Anschluss und einen externen
eSATA-Anschluss bereitstellt.

Was kann ich nun tun?

Danke für Tipps!
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Friedemann Stoyan
08/11/2009 - 15:42 | Warnen spam
Magnus Warker wrote:

Was kann ich nun tun?



Bei meinem M3A78 Pro sind alle 6-SATAs mit AHCI nutzbar.

mfg Friedemann

Ähnliche fragen