sbs 2003: Zweiten Standort anbinden

17/04/2010 - 11:14 von Fridolin Koch | Report spam
Hallo,

wir setzen am Hauptstandort einen SBS 2003 (12 Nutzer) ein (ohne Exchange).
Unser Filialbüro in Frankreich baut jetzt Mitarbeiter auf (von 2 auf 4),
dort wurde bisher eine simple Arbeitsgruppe verwendet, ein
XP-Arbeitsplatzrechner ist gleichzeitig "Dateiserver". Jetzt gibts die
Chance, die Infrastruktur dort auf ein langfristiges Konzept umzustellen und
ich suche nach Lösungen.

Um mir Administrationsaufwand auf den einzelnen Rechner zu sparen, würde ich
die Filiale am liebsten an das Active Directory am Hauptstandort koppeln. Es
gibt ein VPN über eine DSL-Leitung zwischen den Standorten, die unter einem
MBit Upload-Bandbreite liegt.

Gibts im Zusammenspiel mit dem SBS eine Möglichkeit, den zweiten Standort an
das AD anzubinden? Wenn ichs richtig verstehe, müsste in der Filiale ein
eigener Domànencontroller stehen. Das mag aber der SBS 2003 nicht, oder?
Gibts irgendeine Alternative? Oder einen Lösungsweg?

Herzlichen Dank für Tipps und Hinweise!

Schönen Gruß,
Fridolin
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
17/04/2010 - 11:45 | Warnen spam
Hi Fridolin

wir setzen am Hauptstandort einen SBS 2003 (12 Nutzer) ein (ohne
Exchange). Unser Filialbüro in Frankreich baut jetzt Mitarbeiter auf (von
2 auf 4), dort wurde bisher eine simple Arbeitsgruppe verwendet, ein
XP-Arbeitsplatzrechner ist gleichzeitig "Dateiserver". Jetzt gibts die
Chance, die Infrastruktur dort auf ein langfristiges Konzept umzustellen
und ich suche nach Lösungen.

Um mir Administrationsaufwand auf den einzelnen Rechner zu sparen, würde
ich die Filiale am liebsten an das Active Directory am Hauptstandort
koppeln. Es gibt ein VPN über eine DSL-Leitung zwischen den Standorten,
die unter einem MBit Upload-Bandbreite liegt.

Gibts im Zusammenspiel mit dem SBS eine Möglichkeit, den zweiten Standort
an das AD anzubinden? Wenn ichs richtig verstehe, müsste in der Filiale
ein eigener Domànencontroller stehen. Das mag aber der SBS 2003 nicht,
oder? Gibts irgendeine Alternative? Oder einen Lösungsweg?



alte Fehlinterpretation seit es SBS gibt:

richtig:

+ SBS muss DC der AD-Root im Forest sein
+ SBS muss alle FSMO-Rollen besitzen
+ SBS kann keine Trust oder Subdomànen erstellen
+ SBS kann max. 75 Lizenzen verwalten

falsch:

- Es darf keine weitere DC neben dem SBS geben
- Es darf keine weiteren Server neben dem SBS geben
- SBS verwendet keine Vollversion der einzelnen Produkte
- SBS ist nur was "zum Spielen" und nicht supportbar
- SBS und HomeServer vertragen sich nicht
- ...


Ergo:

-> DC in die Aussenstelle für die selbe Domàne wie SBS und zusàtzlich DNS,
WINS und ggf. DFS
-> "Active Directory-Standorte und -Dienste" anpassen (Stichwort: Neue
Site+Subnet)


Weiter Informationen gibt es hier:

Windows Server 2003 Active Directory Branch Office Guide
http://www.microsoft.com/downloads/...x?FamilyId“53A4F6-A8A8-40BB-9FA7-3A95C9540112


Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen