SBS 2008 als VM auf Hyper-V

25/06/2009 - 12:07 von Gerd Koehler | Report spam
Hallo,

wir haben auf einem Windows Server 2008 Std. die Hyper-V-Rolle installiert
und einen SBS 2008 als VM installiert.
Auf beiden Maschinen ist die Dateifreigabe aktiviert. Von einem PC aus der
SBS-Domàne kann ich auf die Freigaben beider Server zugreifen.
Wenn ich vom SBS auf den Win2008-Server ein net view mache bekomme ich
entweder:

Systemfehler 59 aufgetreten.
Unerwarteter Netzwerkfehler.

oder

Systemfehler 64 aufgetreten.
Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar.

Wenn ich vom Win2008-Server mit net view auf den SBS zugreife erhalte ich:

Systemfehler 1726 aufgetreten.
Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen.

DNS làuft auf dem SBS und löst beide Namen auf. Beide Server sind per ping
erreichbar.
Was kann ich machen, dass ein auf dem Win2008-Server freigegebenes
Backup-Verzeichnis vom SBS aus genutzt werden kann?
Vielen Dank im Voraus.
Gerd
 

Lesen sie die antworten

#1 Andy Wendel
25/06/2009 - 20:12 | Warnen spam
Hallo Gerd,

mache doch einfach den HyperV-Server zum Domànenmitglied - und stelle die
Startzeit des SBS auf sofort ein...

Làuft bei mir hie wie blöde - außerdem kannst Du dann das eingebaute Backup
des Hyperv-Servers nutzen...
( sichert auch die VMs mit...) siehe: http://support.microsoft.com/kb/958662/en-us

Gruß

Andy

Systemfehler 64 aufgetreten.


Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar.
Wenn ich vom Win2008-Server mit net view auf den SBS zugreife erhalte
ich:

Systemfehler 1726 aufgetreten.
Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen.
DNS làuft auf dem SBS und löst beide Namen auf. Beide Server sind per
ping
erreichbar.
Was kann ich machen, dass ein auf dem Win2008-Server freigegebenes
Backup-Verzeichnis vom SBS aus genutzt werden kann?
Vielen Dank im Voraus.
Gerd


Andy Wendel
Senior Trainer & Consultant
Traicen GmbH
http://www.traicen.com

Ähnliche fragen