SBS 2008: erzwungen Gruppenrichtlinien overriden?

09/08/2009 - 16:17 von Ray Hubold | Report spam
Hallo wiedermal,

ich habe in einem schlauen Buch über Gruppenrichtlinien gelesen, dass
man nie die vordefinierten SBS-Gruppenrichtlinien àndern soll, sondern
immer eigene definieren soll, die das Gewünschte tun.

Das geht ja aber nicht, wenn die SBS-Richtlinien den Status "Erzwingen"
gesetzt hat.

Beispiel: Die "Windows SBS Client - Windows XP Policy" definiert die
Remote Desktop Ausnhame in der Firewall mit "localsubnet". Wenn ich dort
"*" haben will, kann ich das nur in eben dieser Richtlinie àndern.
Overriden geht ja nicht, weil die SBS Richtlinie "Erzwingen" gesetzt hat
und diese Einstellung somit von keiner anderen Richtlinie geàndert
werden kann.

Ist das Buch vielleicht doch nicht so schlau, oder bin ich nicht schlau
genug, es zu verstehen. ;-)

Ray
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
10/08/2009 - 09:41 | Warnen spam
Hi,

Ray Hubold schrieb:
ich habe in einem schlauen Buch über Gruppenrichtlinien gelesen, dass
man nie die vordefinierten SBS-Gruppenrichtlinien àndern soll, sondern
immer eigene definieren soll, die das Gewünschte tun.



... was eine Regel ist, die man einhalten sollte, wenn man keine Ahnung
hat, was man da tut.
Was hindert dich daran, die orginalen mit der GPMC zu sichern und sie
dann zu editieren?

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen