SBS 2008 Std mit Win 7 Pro PC´s

06/12/2009 - 18:11 von Mathias Amenda | Report spam
Hallo NG,

ich habe vor, ein komplettes neues SBS 2008 Std System auf zu bauen. Es wird
keine alten PC usw. Emigriert, aus die DB von Datev und Daten. Die PC´s
werden mit Win 7 Pro 32Bit, Office 2007 und Datev (ist ein Steuerbüro)
installiert. Es gibt ein Multifunktionskopierer, wo die Funktion „Scan to
Folder“ genutzt wird. Darum kein 64Bit -- > Treiberproblem
Kaspersky Enterprice wird als Antiviren Software genutzt und soll wieder
eingesetzt werden.
Als Datensicherungssoftware wurde Symantec BackupExce gewünscht.
Die PC sollen mit eine Image Software (z.B. Acronis) oder der DLO regelmàßig
gesichert werden. Hier ist noch keine Entscheidung gefallen. Vielleicht hat
da jemand eine Idee?
Der externe Zugriff ist mit Open VPN gelöst worden. Und wird bestehen
bleiben. Es soll via RDP auf den Clients gearbeitet werden.

Da das fast alles neue Produkte sind, gibt es bestimmt das eine oder andere
Problem. Bis jetzt habe ich zu viele Unterschiedliche Aussage bekommen. Darum
wende ich mich an euch. Wer kann mir da den einen oder Tipp geben.
- Wie sicht es aus mit dem SBS 2008 und Win 7. Làuft das alles zusammen?
- Soweit ich gehört habe, làuft das erst Richtig mit der R2 Version! Was
soll da nicht laufen?
- Wir der SBS 2008 als R2 ausgeliefert? Die aktuelle Version von Backup Exce
kann den R2 noch nicht sichern!
- Ich habe 6GB RAM für den Server gedacht. Reicht das für die angedachte
Dienste: Fileserver, Exchange, Datev SQL, Kaspersky Adminserver, SBS
Monitoring. Die Dienste Faxserver und Sharepoint werden nicht genutzt.

Vorab schon mal ein großes Dankeschön.

Mathias Amenda
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Sturma
06/12/2009 - 20:08 | Warnen spam
Hi Mathias,

In news: <Mathias Amenda>
schrieb:
Hallo NG,

ich habe vor, ein komplettes neues SBS 2008 Std System auf zu bauen.
Es wird keine alten PC usw. Emigriert, aus die DB von Datev und
Daten. Die PC´s werden mit Win 7 Pro 32Bit, Office 2007 und Datev
(ist ein Steuerbüro) installiert. Es gibt ein
Multifunktionskopierer, wo die Funktion „Scan to Folder“ genutzt
wird. Darum kein 64Bit -- > Treiberproblem



wie willst du das hinbekommen. Den sbs2008 gibt es nur als 64er!
Nur der 2008 standard kann wahlweise als 32 oder 64 installiert werden.
Somit stehst du mit deinem MFC Geràt im AUS.

Kaspersky Enterprice wird als Antiviren Software genutzt und soll
wieder eingesetzt werden.
Als Datensicherungssoftware wurde Symantec BackupExce gewünscht.
Die PC sollen mit eine Image Software (z.B. Acronis) oder der DLO
regelmàßig gesichert werden. Hier ist noch keine Entscheidung
gefallen. Vielleicht hat da jemand eine Idee?



Warum nicht die hauseigene Sicherung von 2008er. Hat nix mehr mit
ntbackup zu tun und ich muss sagen - gefàllt gut.

Der externe Zugriff ist mit Open VPN gelöst worden. Und wird bestehen
bleiben. Es soll via RDP auf den Clients gearbeitet werden.


Warum openvpn
Nimm doch das "Remote Workplace" Teil vom sbs selbst. Funktionierte
schon beim 2003 astrein.
Wenn Oliver noch das Wake on Lan Teil auf 2008 portiert hat kannst du
Einschalten und Ausschalten wie du willst.
Hier ein Artikel dazu:
http://www.searchnetworking.de/them...les/172617

Da das fast alles neue Produkte sind, gibt es bestimmt das eine oder
andere Problem. Bis jetzt habe ich zu viele Unterschiedliche Aussage
bekommen. Darum wende ich mich an euch. Wer kann mir da den einen
oder Tipp geben.
- Wie sicht es aus mit dem SBS 2008 und Win 7. Làuft das alles
zusammen?
- Soweit ich gehört habe, làuft das erst Richtig mit der R2 Version!
Was soll da nicht laufen?



Kommt drauf an wieviel sbs Erfahrung du schon hast. Ich für meinen Teil
muss sagen das ich beim sbs2008 es noch nicht kundensicher hinbekomme
und somit muss ich erst einige Kellerversuche hinlegen bis ich mich an
den Kunden traue und bei Datevsoftware klingelt es bei mir immer

- Wir der SBS 2008 als R2 ausgeliefert? Die aktuelle Version von
Backup Exce kann den R2 noch nicht sichern!
- Ich habe 6GB RAM für den Server gedacht.



etwas mager - aber das ist Ansichtssache.

Reicht das für die
angedachte Dienste: Fileserver, Exchange, Datev SQL, Kaspersky
Adminserver, SBS Monitoring. Die Dienste Faxserver und Sharepoint
werden nicht genutzt.



Thema Faxserver - hast du da auch an die entsprechende Hardware gedacht?

Schau mal da vorbei
http://www.sbsfaq.de/SBS2008/tabid/...fault.aspx



Andreas Sturma

Ähnliche fragen