SBS - Windows Mobile 6.1 Probleme mit Active Sync!

08/05/2009 - 14:45 von Matthias Z | Report spam
Hoi all,

so langsam verlier ich noch meine letzen Harre!
Folgendes Problem:

ich möchte mit einem neuen Smartphone inkl. Windows Mobile 6.1, Mails von
unseren SBS03 abrufen.

Soweit so gut..

Wir haben schon lànger ein selbsterstelltes Zertifikat für den OWA Zugang
erstellt. Der OWA Zugang làuft auch einwandfrei.

Soo, nun habe ich das owa-Zertifikat auf dem Smartphone installiert.
Active Sync ist soweit mit den Serverdaten konfiguiert. Wenn ich
SSL-verbindung in der Active Sync Konfig am Smartphone einstelle, bekommen
ich bei der Syncronisation folgende Fehlermeldung:

Ihr Konto auf Microsoft Exchange Server hat keine Berechtigung zur
Synchronsierung mit den z.zt. aktiven einstellungen. Wenden Sie sich an den
Exchange Amdin, um diese Features zu aktivieren.
Unterstützungscode: 0x85010004

Die mobilen Dienste im ESM sind aktiviert.

Wenn ich eine Verbindung aufbaue, ohne einer SSL-Verbindung, (also in den
Active Sync -Einstellungen vom Smartphone: Server erfordert keine
SSL-Verbindung)) bekomme ich folgende Fehlermeldung beim Versuch zu
synchronisieren:

Der Server íst nicht verfügbar.
Versuchen Sie es spàter erneut. Wenn dieser Fehler wiederholt auftritt,
wenden Sie sich an den Administrator.

Unterstüzungscode: 0x85010017

Die Beschreibung der Unterstüngsungscode im Web bzw. von Microsoft helfen
mir nicht weiter. Die Problembeschreibungen sind leider viel zu oberflàchlich.

Zur weiteren Info: Ich habe auf dem SBS03 (auf dem auch der Exchangeserver03
làuft) desöfteren den Internet- und E-Mail-Assistenten ausgeführt, in der
Hoffnung, dass es endlich mal klappt, aber leider hat das nichts gebracht.
Bei dem Assistenten habe ich "Outlook Web Access" und testweise (was aber
nicht mehr nötig zu sein scheint) "Outlook Mobile Access" über das Internet
zugelassen.

Vielleicht zusàtzlich benötigte Info: Beim IIS, in den Eigenschaften des
Microsoft-Sever-ActiveSync, sowie Exchange-owa, sind die Einstellung unter
Verzeichnissicherheit-->Sichere Kommunikation-->Bearbeiten-
Clientzertifikate-Clientzertfikate auf ignorieren.

Unter Einschrànkungen für IP-Adressen und Domànennamen-->Bearbeiten wurde
folgendes konfiguiert:
Standardmàßig wird allen Compuntern der Zugriff verweigert, mit Ausnahmen
der folgenden: Unser SBS-Server!

Falls jmd. weitere Infos haben möchte, gerne!


Vielen Dank im Voraus!!!
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Z
11/05/2009 - 11:18 | Warnen spam
keiner eine Idee?

"Matthias Z" wrote:

Hoi all,

so langsam verlier ich noch meine letzen Harre!
Folgendes Problem:

ich möchte mit einem neuen Smartphone inkl. Windows Mobile 6.1, Mails von
unseren SBS03 abrufen.

Soweit so gut..

Wir haben schon lànger ein selbsterstelltes Zertifikat für den OWA Zugang
erstellt. Der OWA Zugang làuft auch einwandfrei.

Soo, nun habe ich das owa-Zertifikat auf dem Smartphone installiert.
Active Sync ist soweit mit den Serverdaten konfiguiert. Wenn ich
SSL-verbindung in der Active Sync Konfig am Smartphone einstelle, bekommen
ich bei der Syncronisation folgende Fehlermeldung:

Ihr Konto auf Microsoft Exchange Server hat keine Berechtigung zur
Synchronsierung mit den z.zt. aktiven einstellungen. Wenden Sie sich an den
Exchange Amdin, um diese Features zu aktivieren.
Unterstützungscode: 0x85010004

Die mobilen Dienste im ESM sind aktiviert.

Wenn ich eine Verbindung aufbaue, ohne einer SSL-Verbindung, (also in den
Active Sync -Einstellungen vom Smartphone: Server erfordert keine
SSL-Verbindung)) bekomme ich folgende Fehlermeldung beim Versuch zu
synchronisieren:

Der Server íst nicht verfügbar.
Versuchen Sie es spàter erneut. Wenn dieser Fehler wiederholt auftritt,
wenden Sie sich an den Administrator.

Unterstüzungscode: 0x85010017

Die Beschreibung der Unterstüngsungscode im Web bzw. von Microsoft helfen
mir nicht weiter. Die Problembeschreibungen sind leider viel zu oberflàchlich.

Zur weiteren Info: Ich habe auf dem SBS03 (auf dem auch der Exchangeserver03
làuft) desöfteren den Internet- und E-Mail-Assistenten ausgeführt, in der
Hoffnung, dass es endlich mal klappt, aber leider hat das nichts gebracht.
Bei dem Assistenten habe ich "Outlook Web Access" und testweise (was aber
nicht mehr nötig zu sein scheint) "Outlook Mobile Access" über das Internet
zugelassen.

Vielleicht zusàtzlich benötigte Info: Beim IIS, in den Eigenschaften des
Microsoft-Sever-ActiveSync, sowie Exchange-owa, sind die Einstellung unter
Verzeichnissicherheit-->Sichere Kommunikation-->Bearbeiten-
Clientzertifikate-Clientzertfikate auf ignorieren.

Unter Einschrànkungen für IP-Adressen und Domànennamen-->Bearbeiten wurde
folgendes konfiguiert:
Standardmàßig wird allen Compuntern der Zugriff verweigert, mit Ausnahmen
der folgenden: Unser SBS-Server!

Falls jmd. weitere Infos haben möchte, gerne!


Vielen Dank im Voraus!!!

Ähnliche fragen