SBS2008 aus virtueller Maschine sichern

19/06/2009 - 13:19 von Stelios Sakalis | Report spam
Hallo liebe Community,

wir haben folgenden Fall. Wir haben für einen Kunden den SBS2008 in einer
virtuellen Hyper-V Maschine installiert und soweit problemlos konfiguriert.
Nun ergibt sich der Fall für die Datensicherung. Wir würden dabei gerne den
Sicherungsassistenten des SBS dafür verwenden. Prinzipiell verwenden wir für
Datensicherungen USB-Festplatten, dies ist bei einer virtuellen Maschine so
leider nicht möglich. Nun haben wir versucht die Festplatte einfach als
zusàtzlichen Datentràger zur vorhandenen virtuellen Maschine zu
konfigurieren was auch funktioniert. Der Kunde möchte jedoch 3
USB-Festplatten nutzen und tàglich tauschen. Die virtuelle Maschine erkennt
den wechsel allerdings nicht (Hyper-V allerdings schon, es wird angezeigt,
dass kein Datentràger vorhanden ist). Die Festplatten wurden exakt gleich
benannt und haben den gleichen Buchstaben sowie Datentràgernummer.
Oder gibt es eine alternative Möglichkeit die virtuelle Maschine ohne
Downtime zu sichern?

Ich bin für jeden Vorschlag dankbar!

Mit freundlichen Grüßen
Stelios Sakalis
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Sommer [MVP]
20/06/2009 - 00:01 | Warnen spam
Hi Stelios,

Oder gibt es eine alternative Möglichkeit die virtuelle Maschine ohne
Downtime zu sichern?



MS Data Protection Manager.

U.a. aus diesen Gründen halte ich es meist für die falsche Entscheidung einen
onpremise SBS 2008 zu virtualisieren!

es grüßt,

Oliver Sommer | MVP Essential Business Server
Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL
EBS und SBS Webcasts unter:
http://www.microsoft.com/germany/te...p;SpeakerE

Ähnliche fragen