SBS2008 - Umgeleitete (XP-) Userverzeichnisse auf andere Platte? / verbindliche Profile

26/10/2009 - 14:35 von Uli Schwaderlap | Report spam
Guten Tag,

ich lese immer, mal soll beim SBS2008 alles mit den
Assitenten machen und möglichst wenig per Hand.

Dazu eine Frage:

Ich möchte die "Eigenen Dateien" meiner Nutzer mit
Win XP-Workstations auf dem Server speichern, jedoch
auf meiner Serverplatte "D:", damit "C:" für das
Server-OS frei bleibt.

Wo und wie konfiguriere ich, daß
- bei neu angelegten Usern das automatisch in einem
Verzeichnis auf D: erfolgt?

- daß die Daten schon bestehender User nach D: umziehen?


Eine weitere Frage:
Ich hàtte gerne ein serverbasiertes XP-Profil als mandatory Profil
für alle meine User, damit man nicht für jeden User
alle Desktop-Einstellungen neu setzen muss.
Gibt es dafür eine "Best Praktice"-Vorgehensweise?

Vielen Dank,
Uli
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Sommer [MVP]
26/10/2009 - 16:17 | Warnen spam
Hi Uli,

ich lese immer, mal soll beim SBS2008 alles mit den Assitenten machen
und möglichst wenig per Hand.




Nicht ganz korretk:
Beim SBS sollte alles erst per Assistenten grundkonfiguriert werden und dann
manuell das angepasst werden was man von den Möglichkeiten der Assistenten
abweichend eingestellt haben will.

Also:
Erst die Assistenten, dann manuell!

es grüßt,

Oliver Sommer | MVP Essential Business Server
Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL | Managed Hosting
http://3can.de
EBS und SBS Webcasts unter:
http://www.microsoft.com/germany/te...p;SpeakerE

Ähnliche fragen